21 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Unterricht im neuen Hochbeet

Neudorf-Bornstein Unterricht im neuen Hochbeet

Unterricht im Garten. Im Fach „Life Competence“ gehört das mit zum Lehrplan. Gegeben wird es an der Privatschule Mittelholstein in Neudorf-Bornstein. Dort erfolgte am Freitag der Start in die Freiluftsaison.

Voriger Artikel
Für einen Funken Hoffnung
Nächster Artikel
Ende einer Durststrecke

Bereit für die Gartensaison sind die Kinder der Schule in Neudorf-Bornstein. Mit Sponsor und Vater Christoph Arp und der Lehrerin Birte Paulsen legten die Zweit-, Dritt- und Viertklässler ein Hochbeet an.

Quelle: rik

Neudorf-Bornstein. Die englische Bezeichnung Life Competence ist dabei bewusst gewählt. „Wir unterrichten hier zweisprachig auf Englisch und auf Deutsch“, so die Lehrerin Birte Paulsen. „Life Competence umfasst den Umgang mit Textilien, Haushaltskunde mit Kochen und Gartenbau“, erklärte sie. Freitag war für 19 Zweit-, Dritt- und Viertklässler ein Projekttag. Denn es galt ein gespendetes Hochbeet aufzubauen.

„Was hier wächst, kann von den Schülern später in der Küche verarbeitet werden“, fand Christoph Arp, Schülervater und als Tischler zugleich einer der Sponsoren. Er stellte das Material für den Kasten aus Lärchenholz, der Betrieb Sievertsen Gala-Bau aus Gettorf spendete zehn Säcke Pflanzen- und Blumenerde sowie die Familie Helge Kühl sieben Schubkarren Pferdemist. Auch das Füllen des Hochbeets gehörte - jeweils arbeitsteilig in drei Gruppen - für die Schüler mit zum Projekt. In der kommenden Woche geht es weiter mit dem Gärtnern im Hochbeet. Dann sollen Karotten, Radieschen und Kräuter gepflanzt werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Events: Rendsburg

Veranstaltungen in
Rendsburg. Aktuelle
Termine, News, Infos

THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

Anzeige