11 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Sommer im Rathaus

Flintbek Sommer im Rathaus

17 Grad Lufttemperatur, bewölkt, ab und zu Schauer, Summerfeeling will nicht so recht entstehen. Außer im Flintbeker Rathaus: Dort versorgt die Neumünsteraner Künstlerin Christa Landig das Gebäude mit ihrer neuen Ausstellung unter dem Motto Sommer.

Voriger Artikel
Einbrecher kamen über das Dach des Supermarkts
Nächster Artikel
Internationaler Frauentreff

Christa Landig stellt bis Ende Oktober im Rathaus von Flintbek Werke zum Thema Sommer aus.

Quelle: Sorka Eixmann

Flintbek. Am Montagmorgen kamen Christa Landig und Ehemann Walter trotz der kühlen Temperaturen ordentlich ins Schwitzen: „Das Aufhängen der Bilder ist echt anstrengend. Ich bin sehr froh, dass mein Mann mir hilft“, erklärte Landig, während sie mit ihren großformatigen Werken über die Flure lief. 35 Werke hatte die Künstlerin im Gepäck. Akkurat macht sie sich vor dem Hängen bereits Grundrisse und Pläne, um die richtige Optik und damit den richtigen Platz für die unterschiedlichen Werke zu finden.

 Seit 1992 ist Christa Landig leidenschaftliche Malerin, „Beim Malen vergesse ich die Zeit und den Alltag“, beschreibt sie ihre Passion. Seit 1998 stellt sie aus, die Werke für Flintbek bestehen hauptsächlich aus Acryl und Acryl-Collagen. In Neumünster hat sie eine eigene Werkstatt, „da kann ich kommen und gehen und auch mal alles liegenlassen“.

 Bei den Acryl-Collagen nutzt sie gern unterschiedliche Papiere. Die meisten ihrer Bilder sind sehr großformatig. „Mal-Themen ergeben sich meist per Zufall, ich lasse mich ungern festlegen. Beim experimentellen Malen faszinieren mich die vielfältigen Gestaltungs- und Ausdrucksmöglichkeiten. Meine Bilder entwickeln sich nach und nach, quasi Schicht um Schicht.“ Der „Sommer“ bleibt bis zum 28. Oktober im Rathaus.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Sorka Susann Eixmann
Holsteiner Zeitung

Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3