9 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Neue Bahnlinie lässt noch Wünsche offen

Achterwehr Neue Bahnlinie lässt noch Wünsche offen

Die Begeisterung war zum Jahresbeginn groß. Nach mehr als 30 Jahren gingen an der Bahnstrecke Kiel-Rendsburg fünf Stationen wieder ans Netz: Kiel-Russee, Melsdorf, Achterwehr, Bredenbek und Schülldorf. Nach einem halben Jahr zieht Nah.sh, der Verkehrsverbund des Landes und der Kreise, eine verhalten positive Bilanz. „Wir sind zwar bei den Fahrgastzahlen noch nicht da, wo wir hinwollen, aber die Entwicklung ist schon überraschend gut“, sagt Dennis Fiedel, Leiter Kommunikation. Auch aus Sicht der Nutzer bleiben im Alltag auf der Schiene noch einige Wünsche offen.

Voriger Artikel
Zweimal Spitze bei Energieolympiade
Nächster Artikel
50 Anker für sicheren Halt

Der Bau des Kreuzungsbahnhofs in Felde war Voraussetzung für die Wiedereröffnung stillgelegter Haltepunkte.

Quelle: Torsten Müller
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Torsten Müller
Redaktion Holsteiner Zeitung

Events: Rendsburg

Veranstaltungen in
Rendsburg. Aktuelle
Termine, News, Infos

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3