17 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Trauung im Herrenhaus von Marutendorf

Achterwehr Trauung im Herrenhaus von Marutendorf

Nach Jahren der Abschottung öffnet sich Gut Marutendorf wieder. Im alten Herrenhaus ist das Standesamt Achterwehr eingezogen. Am Wochenende wurde in dem herrschaftlichen ehemaligen Wohnzimmer das erste Paar getraut. Zudem bietet das Gut jetzt Fremdenzimmer und offene Gartentage an.

Voriger Artikel
Dätgen hat den Titel geholt

Premiere auf Gut Marutendorf: Maximiliam und Henriette Wulff aus Kiel gaben sich im Herrenhaus das Ja-Wort und feierten dort auch ihre Hochzeit.

Quelle: Torsten Müller

Achterwehr. „Das ist ein wunderschöner Ort. Wir sind so glücklich“, sagten Henriette und Maximilian Wulff aus Kiel. Am Sonnabend waren die beiden – sie im langen weißen Brautkleid mit Schleppe, er im dunklen Anzug mit Fliege – vor Standesbeamtin Bianka Rohwer vom Amt Molfsee getreten, um den Bund fürs Leben zu schließen. 40 weiße Stühle standen für die Hochzeitsgäste in dem großen Zimmer mit Blick in den prachtvollen Gutsgarten bereit.

Anspannung, Aufregung? „Frau Rohwer hat uns so entspannt, sie ist sehr liebevoll und hat uns Mut gemacht“, sagte Henriette Wulff, die im sechsten Monat schwanger ist. Auch die Standesbeamtin war von dem würdevollen Trauzimmer und der Akustik begeistert. Für das Amt Molfsee, das bei Eheschließungen mit dem Amt Achterwehr kooperiert, ist Marutendorf neben vier Gebäuden im Freilichtmuseum Molfsee nun ein weiterer Außenstandort. Am Herrenhaus prangt das Schild „Standesamt Achterwehr“. Das auf 1788 zurückgehende Gebäude ist damit öffentlich gewidmet.

Durch die Bekanntschaft mit Claudia von Bassewitz, der Tochter von Gutsbesitzerin Sieglinde Müller, hatte das Hochzeitspaar vom Standesamt erfahren: „Wir sind sofort hingefahren und haben uns gleich in diesen abgelegenen Ort verliebt“, schwärmte Henriette Wulff. Allein schon die Anfahrt über eine 2,5 Kilometer lange Allee aus Eichen und Linden begeisterte das Paar, das bereits seit 3,5 Jahren zusammen ist. Seit Donnerstag übernachteten der 26-Jährige und die 31-Jährige in der neuen Hochzeitssuite im Obergeschoss des Herrenhauses. „Das ist sehr exklusiv. Wir können hier mit unseren Familien und Gästen ganz allein feiern“, sagten die beiden. Sekt-Empfang auf der Terrasse des Herrenhauses, anschließende Party im ehemaligen Pferdestall.

Für dieses Jahr hat das Amt Molfsee nur noch zwei Doppeltage für Trauungen auf Marutendorf frei:  4./5. August und 13./14. Oktober. Zur langen Nacht der Gärten lädt Marutendorf am Sonnabend, 5. August, von 19 bis 23 Uhr ein.

Voriger Artikel
Ein Artikel von
Torsten Müller
Redaktion Holsteiner Zeitung

Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3