23 ° / 15 ° Gewitter

Navigation:
Nils Lange führt die Heimatsammlung

Bordesholm Nils Lange führt die Heimatsammlung

Nils Lange ist neuer Sprecher der Heimatsammlung im Kultur- und Verschönerungsverein Bordesholmer Land (KVBL). Der 51-jährige Diplom-Kaufmann löst Ute Kulm ab, die siebeneinhalb Jahre an der Spitze der organisierten Heimatforscher stand.

Voriger Artikel
Seegarten ist der „Star“
Nächster Artikel
Schokodieb liefert sich Verfolgungsjagd

Nils Lange tritt die Nachfolge von Ute Kulm als Sprecher der Bordesholmer Heimatsammlung an.

Quelle: Sven Tietgen

Bordesholm/Reesdorf. Zwei Jahren lang hatte die 70-jährige Bordesholmerin einen Nachfolger für die Aufgabe gesucht, um die Aktivitäten im Museum auf der Klosterinsel zu koordinieren. „Jetzt kann ich mich mehr um die Familie und meine drei Enkelkinder kümmern“, erzählte Ute Kulm am Rande des KVBL-Weihnachtsessens im Reesdorfer Gartencafé. Sie zog eine positive Bilanz der Arbeit im Museum, zu dem die im Klosterstift angesiedelten Räume der Heimatsammlung sowie des Gewölbekellers gehören. Mit zahlreichen Ausstellungen haben die ehrenamtlichen Akteure breite Bevölkerungsschichten erreicht und zu aktuellen Themen wie der Ortsentwicklung Stellung genommen, sagte Kulm. „Mit Ausstellungen wie zum Ursprungsgebiet der Eider werden wir auch überregional wahrgenommen.“

 Nils Lange übernimmt mit Freuden den Posten des Sprechers. Der mit der Gemeindebüchereileiterin Kirsten Lange verheiratete Vater von zwei Töchtern spricht von einer Einrichtung, die wichtig für den ganzen Ort und das Umland ist. „Für mich ist es eine Ehre, diese Aufgabe zu übernehmen. Es ist fantastisch zu erleben, mit welchem Engagement die Akteure der Heimatsammlung zu Werke gehen“, erklärte Lange.

 In der Ortshistoriker-Szene ist der Bordesholmer kein Unbekannter: Der Diplom-Kaufmann mit Vollzeitarbeitsplatz im Bereich Marketing wirkt im Arbeitskreis Zwangsarbeiter mit. Zudem hatte er unter dem Titel Fenster in die Vergangenheit eine eigene Ausstellung mit Fotomontagen aus historischen und aktuellen Bordesholmer Aufnahmen vorgestellt. Neue Ideen für sein zukünftiges ehrenamtliches Engagement gibt es bislang nicht. „Ich werde die erfolgreiche Arbeit meiner Vorgängerin fortsetzen und mich erst einmal einarbeiten.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3