25 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Midsommar mit Martin Bengtsson

Nordkolleg in Rendsburg Midsommar mit Martin Bengtsson

Das Nordkolleg in Rendsburg bereitet sich auf sein traditionelles Midsommar-Fest mit Tänzen und Liedern vor. Dabei wird es am Sonnabend im Garten des Bildungsinstituts am Gerhardshain eine Premiere geben.

Voriger Artikel
Feuer zerstört Reetdachhaus
Nächster Artikel
Rückschlag bei Unterbringung von Flüchtlingen

Nordkolleg-Gärtner Jochen Bock befestigt die schwedische Fahne an der traditionellen Midsommarstangen.

Quelle: Hans-Jüergen Jensen

Rendsburg. Martin Bengtsson kommt. Er spielte bei Inter Mailand in der Nachwuchsmannschaft und galt als Schwedens große Fußballhoffnung, bis er als 18-Jähriger einen Suizidversuch unternahm. Heute ist Bengtsson 29 Jahre alt, hat das Buch Freistoß ins Leben geschrieben und singt zur Akustikgitarre eigene englische Texte. 

Mit Bengtsson kommt erstmals ein Schwede zum Midsommar-Fest ins Nordkolleg, sagt Jana Büscher, die zusammen mit Stefanie Kruse den Sonnabend im Garten des Bildungsinstituts vorbereitet. Das Fest beginnt am 20. Juni um 14 Uhr. Gegen 18.30 Uhr soll Bengtsson auftreten. „Ich freue mich sehr, dass wir jemanden aus Schweden für das Midsommar-Fest gewinnen konnten“, sagt Jana Büscher.

Nordkolleg-Gärtner Jochen Bock kniet im Beet neben dem Hauptgebäude und harkt die Erde auf, ein Kollege hat grade den Rasenmäher angeworfen. Auf der Wiese liegt bereits die Midsommarstangen aus einem knorrigen Eschenstamm. Bock hat schon die blau-gelbe Schwedenfahne angeknüpft. Zusammen mit Jana Büscher richtet er den Mast an diesem Montagvormittag probeweise auf. Die Vorbereitungen für das Midsommar-Fest im rund 8000 Quadratmeter großen Nordkolleg-Garten sind im Gange. „Hoffentlich bleibt das Wetter stabil. Damit steht und fällt das Fest“, sagt Bock.

Seit 2009 feiert das Nordkolleg Midsommar. Das Fest hat sich zum Renner entwickelt. Letztes Jahr seien rund 1000 Besucher gekommen, sagt Jana Büscher. „Der Garten war rappeldicke voll.“ Zum Tanz um die mit Buchsbaum, Girlanden und Schleifen in den Farben Schwedens geschmückte Midsommarstangen singen Verwaltungs- und Küchenangestellte sowie Referentinnen traditionelle Lieder aus dem skandinavischen Land. Seit vorvergangener Woche übt Jana Büscher mit dem zehnköpfigen Frauenchor. „Ich erkläre ihnen die Aussprache, ich spreche selbst schwedisch.“ Die Besucher sollen um die Stange tanzen. „Ich zeige den Leuten die Schritte. Das klappt in der Regel sehr gut.“ 

Mit dem Fest will das Nordkolleg seinen parkähnlichen Garten mit alten Apfelsorten, Bauernstauden, historischen Rosen, Wildblumen und Trompetenbaum für Besucher aus Rendsburg und Umgebung öffnen. Der Eintritt ist frei.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Hans-Jürgen Jensen
Holsteiner Zeitung

Eckernförder Bucht

Schiffspositionen in
der Eckernförder Bucht,
dem NOK & der Ostsee

Events: Rendsburg

Veranstaltungen in
Rendsburg. Aktuelle
Termine, News, Infos

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3