7 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Heimkunstmarkt lockt viele Besucher

Nordmarkhalle Heimkunstmarkt lockt viele Besucher

Kerzenständer aus Holz mit Flammen aus Stahl, Schmuck aus Zuchtperlen, Schals und Handschuhe aus Wolle, Marmelade, Gartenaccessoires und Weihnachtsdekoration: Der Heimkunstmarkt in der Nordmarkhalle bietet am Wochenende traditionell eine große Vielfalt an Produkten häuslicher Handwerker.

Voriger Artikel
Sandra Glüsing ist die neue Chefin
Nächster Artikel
19-Jähriger biss Beamten in den Finger

Handarbeit: Jennifer Bauers (rechts) aus Schalkholz stellt Dekorationsartikel für Haus und Garten her.

Quelle: Wolfgang Mahnkopf

Rendsburg. Nach Angaben von Zbignien Frick beteiligten sich 140 Aussteller auf einer Standlänge von 400 Metern. „Damit sind wir fast ausgebucht“, sagte der Hallenmeister.

Gesammelte Holzstücke im Moor und auf Bauernhöfen, Reste eines 100 Jahre altes Fachwerkhauses, Schirme aus Stoff - Daraus fertigt Katja Schröder aus Dörpling/Kreis Dithmarschen Tischlampen. „Es ist Liebhaberei“, sagte die 34-Jährige, die zum zweiten Mal auf dem Heimkunstmarkt ausstellte.

Eleonore Bartel aus Büdelsdorf bot keramische Schalen mit Strukturen von Blättern an. „Ich drücke die Rückseite von Rhabarberblättern auf den Ton“, erläuterte die 82-Jährige ihr Hobby seit über 20 Jahren. Reimer Winkelmann kommt seit 33 Jahren mit Lederprodukten in die Nordmarkhalle. Der 77-Jährige zeigte den Besuchern, wie er mit Sticknadel und Kunststofffäden Geldbörsen fertigt.

Der Heimkunstmarkt ist am Sonnabend bis 17 Uhr und am Sonntag von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3