2 ° / -4 ° Nebel

Navigation:
Lebenswege Rendsburger Juden

Novembertage Lebenswege Rendsburger Juden

Zur Eröffnung der Novembertage in Rendsburg stellt Frauke Dettmer ihr Buch über Lebenswege Rendsburger Juden vor. „Man könnte mit dem Buch in der Hand durch die Stadt gehen“, sagt die frühere Leiterin des Jüdischen Museums. Die Novembertage erinnern seit 1989 an die Judenverfolgung der Nazis.

Voriger Artikel
Rainer Hinrichs gewinnt Bürgermeister-Wahl
Nächster Artikel
Unfall bei Alkoholfahrt

In ihrem neuen Buch beschreibt Frauke Dettmer die Lebenswege Rendsburger Juden.

Quelle: Hans-Jürgen Jensen
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Hans-Jürgen Jensen
Holsteiner Zeitung

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3