3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
235 Tonnen auf der Dorfstraße

Osterrönfeld 235 Tonnen auf der Dorfstraße

Ein neuer Schwertransport vom Rendsburg Port durch die Straßen vom Osterrönfeld steht in der Nacht zu diesem Mittwoch bevor. Ein 235 Tonnen schwerer Transformator rollt dann im Auftrag des Netzbetreibers Tennet zum Umspannwerk Audorf. Das Schiff mit dem Teil liegt schon im Schwerlasthafen.

Voriger Artikel
Letzter Punsch bei Peter
Nächster Artikel
Schlepperei soll entfallen

Wieder macht sich ein Schwertransport mit einem Tennet-Trafo auf den Weg.

Quelle: Jörg Wohlfromm

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Hans-Jürgen Jensen
Holsteiner Zeitung

Events: Rendsburg

Veranstaltungen in
Rendsburg. Aktuelle
Termine, News, Infos

Eckernförder Bucht

Schiffspositionen in
der Eckernförder Bucht,
dem NOK & der Ostsee

Anzeige
Mehr zum Artikel
Schwertransporte
Foto: Schwertransporte, hier ein Beispiel aus Osterrönfeld, müssen meist begleitet werden. Doch da es der Polizei dafür gerade an Personal mangelt, ist guter Rat teuer.

Interessanter Vorstoß zur Lösung des Schwertransport-Problems in Schleswig-Holstein: Um die Landespolizei zu entlasten und wochenlange Wartezeiten für Eskorten zu reduzieren, will eine Gruppe pensionierter Beamter einspringen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3