18 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Baugebiet bereitet Kindergarten Sorgen

Ottendorf Baugebiet bereitet Kindergarten Sorgen

Knackt Ottendorf demnächst die 1000-Einwohner-Marke? Die Erschließung des neuen Wohngebietes östlich vom Kanalweg steht unmittelbar vor dem Abschluss. „In der kommenden Woche übergibt die Gemeinde die 23 Grundstücke an die Erwerber“, sagt Bürgermeisterin Sabine Sager (CDU).

Voriger Artikel
Pioneers wollen zur WM nach Malaysia
Nächster Artikel
Der neue Standort kommt an

Die Erschließung des Neubaugebietes in Ottendorf steht kurz vor dem Abschluss: In der kommenden Woche sollen die 23 Grundstücke östlich des Kanalwegs an die Erwerber übergeben werden.

Quelle: Torsten Müller

Ottendorf. Durch das Neubaugebiet erhöht sich die Einwohnerzahl um etwa 100 – derzeit sind es 893. Der Druck auf den Kindergarten ist damit auf jeden Fall vorprogrammiert.

Für die Erweiterung östlich vom Kanalweg stemmt die Gemeinde ein beachtliches Investitionsvolumen. Knapp zwei Millionen Euro gab sie bisher für Grunderwerb und Erschließung aus. Das ist aber voraussichtlich noch nicht das Ende der Fahnenstange.

Den erheblichen Kosten stehen Einnahmen für den Verkauf der 1,5 Hektar großen Wohnbaufläche gegenüber. Je nach Lage wechselte der Quadratmeter für 175 bis 195 Euro den Eigentümer.

Der gewollte Nachwuchs aus dem Neubaugebiet stellt den Kindergarten vor eine Herausforderung. Er ist gerade erst für 700000 Euro erweitert worden und bietet Platz für drei Gruppen mit insgesamt 50 Kindern. „Jetzt werden dort 34 Kindern betreut, aber in absehbarer Zeit kann es eng werden“, vermutet die Bürgermeisterin. Um auf diese vorübergehende Spitze vorbereitet zu sein, will der Sozialausschuss im kommenden Monat nach Lösungen suchen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Torsten Müller
Redaktion Holsteiner Zeitung

Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3