18 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Wie soll das neue Wohngebiet aussehen?

Ottendorf Wie soll das neue Wohngebiet aussehen?

Es könnten etwa 20 Wohnbaugrundstücke werden. Östlich des Kanalweges will Ottendorf wachsen. Das Kieler Architektenbüro Jänicke und Blank präsentierte der Gemeinde jetzt die ersten konzeptionellen Vorstellungen für den zweiten Bauabschnitt des Wohngebietes Am Dorfteich.

Voriger Artikel
Nahe dran an der A7
Nächster Artikel
„Wir wurden kritisch beäugt“

Östlich des Kanalweges sollen in Ottendorf etwa 20 Wohnbaugrundstücke entstehen. Die Erschließung des Gebietes ist noch unklar.

Quelle: TM

Ottendorf. Politisch noch nicht entschieden ist die Frage, ob von dem 1,7 Hektar großen Gelände eine Straßenverbindung zum bestehenden Wohngebiet hergestellt werden soll. Anwohner der Straße Am Dorfteich wiesen in der Sitzung des Bauausschusses auf eine bereits jetzt zunehmende Verkehrsbelastung hin. „Vieles spricht für eine Zufahrt über den Kanalweg“, sagte Blank. Dieser muss voraussichtlich aus Sicherheitsgründen etwas verbreitet werden. Unklar ist auch die Art der Erschließung des bewegten und ansteigenden Geländes: entweder über einen Ring oder Stiche mit Wendehammer. Architekt Guntram Blank bevorzugt eine Ringstraße, weil mit dieser die Grundstücke optimal erschlossen werden könnten. Auch die Orientierung innerhalb sei dann besser. Der Vorteil von Stichwegen läge in der Schaffung von mehr privaten Bereichen.

 Ob noch in diesem Jahr mit den vorbereitenden Bauarbeiten begonnen werden kann, steht in den Sternen. Die Bauleitplanung, die sich bis zur Dorfstraße hin erstreckt, ist durch die Vermessung leicht im Verzug. Die Grundstücke sollen etwa 600 Quadratmeter groß sein. Anders als im ersten Bauabschnitt hält es der Architekt für sinnvoll, auch die Errichtung von zweigeschossigen Toskana-Villen zuzulassen, weil die Nachfrage da sei. Damit diese nicht in den Himmel wachsen, sollten Firsthöhen festgelegt werden. Einzelhäuser werden das künftige Wohngebiet in klassischer Weise dominieren; es könnten wohl aber auch bis zu drei Doppelhäuser errichtet werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Torsten Müller
Redaktion Holsteiner Zeitung

Events: Rendsburg

Veranstaltungen in
Rendsburg. Aktuelle
Termine, News, Infos

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige