12 ° / 2 ° heiter

Navigation:
Betrunken: Fahrer an Kanalfähre gestellt

Polizei Betrunken: Fahrer an Kanalfähre gestellt

Ein angetrunkener Mann fuhr Sonntag gegen 7 Uhr auf die Kanalfähre Schacht-Audorf. Er wollte dann vor der Polizei flüchteten.

Voriger Artikel
Landpartie lockte live
Nächster Artikel
Ein Dorf in Partystimmung

Die Polizei stellte einen betrunkenen Fahrer.

Quelle: Imke Schröder (Symbolfoto)

Rendsburg. Ein aufmerksamer Bürger hat Sonntag gegen 7.30 Uhr einen offensichtlich volltrunkenen Pkw-Fahrer auf der Kanalfähre Schacht Audorf bemerkt und die Polizei gerufen. Die Fähre hatte mittlerweile auf der Südseite angelegt. Nach Polizeiangaben konnte der Mann seinen Wagen noch auf den Parkplatz des Anlegers fahren. Danach sei er ausgestiegen und zu Fuß am Kanal weiter gelaufen. Polizisten konnten aufgrund der guten Beschreibung des Zeugen den Fahrer jedoch schnell in der Kanalstraße finden. Der 37-jährige Mann war deutlich alkoholisiert, er pustete schließlich freiwillig einen Wert von weit über 2 Promille. Konsequenz aus der Alkoholfahrt war, dass dem Mann eine Blutprobe entnommen wurde, der Führerschein wurde beschlagnahmt. Ihn erwartet jetzt ein Verfahren wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Günter Schellhase
Digitale Angebote

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3