10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Quarnbek stellt Israel die Rechnung

Feuerwehreinsatz Quarnbek stellt Israel die Rechnung

Um die klamme Gemeindekasse aufzubessern, stellte Quarnbeks Bürgermeister Klaus Langer am Freitag einen kuriosen Feuerwehreinsatz der israelischen Botschaft in Berlin in Rechnung. 1238 Euro sind zu zahlen.

Voriger Artikel
Wildkameras sollen über Wölfe Auskunft geben
Nächster Artikel
Netto 800 neue Kunden

Mitglieder eines israelischen Sicherheitsdienstes begleiten das U-Boot RAHAV auf dem Weg durch den Kanal.

Quelle: Frank Behling
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Events: Rendsburg

Veranstaltungen in
Rendsburg. Aktuelle
Termine, News, Infos

Anzeige
Mehr zum Artikel
Agenten-Hilfe
Foto: Quarnbeks Bürgermeister Klaus Langer bekommt die Agenten-Hilfe aus Israel bezahlt.

Wenn die Feuerwehr bewaffnete israelische Diplomaten aus dem Matsch zieht, dann zahlt ihre Botschaft auch die Rechnung. Quarnbeks Bürgermeister Klaus Langer musste darauf zwar etwas warten, aber nun kann er unter die kuriose Geschichte offenbar einen Schlussstrich ziehen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3