15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Neue Staus wegen Bauarbeiten in Aussicht

Rader Hochbrücke Neue Staus wegen Bauarbeiten in Aussicht

Autofahrer müssen sich wieder auf Staus an der Rader Hochbrücke in Rendsburg einstellen: Am Montag, 29. Mai, und Dienstag, 30. Mai, werden jeweils von 9 Uhr bis Sonnenuntergang Asphaltarbeiten in beiden Fahrtrichtungen durchgeführt wegen Schäden im Fahrbahnbelag.

Voriger Artikel
Tourismusverein feiert 20. Geburtstag
Nächster Artikel
Vom Trauerspiel zum Großevent

Am Montag und Dienstag wird es wieder eng auf der Rader Hochbrücke.

Quelle: Sven Hoppe/dpa

Rendsburg. Zu Verkehrsspitzen des Berufsverkehrs ist mit Beeinträchtigungen zu rechnen, weil der Verkehr einspurig über den Überholfahrstreifen geleitet wird. „Wir bemühen uns um eine zügige Fertigstellung und bitten um Verständnis, dass wir wegen der Verkehrssicherheit diese Arbeiten noch vor Beginn der Sommerferien durchführen“, teilte ein Sprecher des Landesbetriebs Straßenbau und Verkehr Rendsburg mit.

Bei schlechter Witterung könnten sich die Arbeiten, die von einer Firma aus Neubrandenburg durchgeführt werden, verzögern. Eine Umleitung durch den Rendsburger Kanaltunnel über die Bundesstraße 77 zu fahren, könnte wegen Bauarbeiten in diesem Abschnitt auch zu erheblichen Staus führen. Wer nicht direkt in die Stadt muss, wird empfohlen den Bereich über Kiel oder Eckernförde weiträumig zu umfahren. Die Gesamtbaukosten der Asphaltierungsmaßnahme betragen 35000 Euro.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3