5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Wandern erlaubt

Rader Insel Wandern erlaubt

Jetzt dürfen Wanderer auf die Rader Insel: Der Eigentümer eines Privatweges muss nach einem Gerichtsurteil die Verbotsschilder abnehmen lassen. Dem ist ein jahrelanger Streit vorausgegangen.

Voriger Artikel
Feuer im Reetdach
Nächster Artikel
Raus aufs Wasser

Noch hängt das Verbotsschild.

Quelle: Wolfgang Mahnkopf

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Eckernförder Bucht

Schiffspositionen in
der Eckernförder Bucht,
dem NOK & der Ostsee

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Rader Insel
Foto: Privatwege führen auf die Rader Insel.

Der Streit um den Abriss mutmaßlich illegaler Bauten auf der Rader Insel bleibt festgefahren. Auch Schreiben des Kreises an Eigentümer haben keinen Durchbruch gebracht. Jetzt plant der Kreis Rendsburg-Eckernförde eine neue Bestandsaufnahme auf der Insel. Das aber dauert noch.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr