18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Autoreifen zerstochen

Festnahme Autoreifen zerstochen

Polizeibeamte konnten in der Nacht zu Mittwoch zwei Männer im Alter von 19 und 21 Jahren nach Zeugenhinweisen vorläufig festnehmen. Kurz nach 1 Uhr beobachtete eine aufmerksame Anwohnerin zwei junge Männer, die sich in der Eckernförder Straße an einem geparkten Auto zu schaffen machten.

Voriger Artikel
Verkaufsoffener Sonntag
Nächster Artikel
Die Nacht wird lang im Nordkolleg

Zwei mutmaßliche Reifenstecher wurden festgenommen.

Quelle: Uwe Paesler/ Symbolbild

Rendsburg. Das Duo entfernte sich zu Fuß in Richtung Adolfstraße. Die Zeugin informierte die Polizei und folgte den jungen Männern, verlor sie aber in der Adolfstraße aus den Augen. Dort traf sie aber auf einen Passanten. Auf Nachfrage gab dieser an, die beiden jungen Männer gesehen zu haben. Einer habe gar nach einem Pflaster gefragt. Die Fahndung der Polizei führte kurz darauf zur Festnahme und zur Feststellung von insgesamt sieben beschädigten Autos, bei denen jeweils ein Reifen zerstochen wurde. Die beiden Männer, die der Polizei bereits wegen anderer Delikte bekannt sind, stehen in dringendem Tatverdacht. Die Polizei bittet den bislang unbekannten Passanten aus der Adolfstraße, sich unter der Rufnummer 208-450 zu melden. Darüber hinaus werden weitere Geschädigte gebeten, Anzeige zu erstatten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3