13 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Pferdefans hatten Spaß beim Kostümreiten

Reitanlage Lerchenfeld Pferdefans hatten Spaß beim Kostümreiten

Mit verschiedenen Darbietungen und einfallsreichen Verkleidungen lockten die Kids vom Reitverein Nortorf nicht nur Pferdefans zur Reitanlage Lerchenfeld: Zahlreiche Besucher aus der Umgebung ließen sich das fünfte Kostümreiten des Vereins Pferdesport im Mittelpunkt am Sonnabend nicht entgehen.

Voriger Artikel
Privatschule insolvent
Nächster Artikel
Spielen, bis der Arzt kommt

Rike Kröger (8) verkleidete sich und Pferd Eddie mit einem selbst gebastelten Kostüm als Indianer.

Quelle: Veronika Sawicki

Nortorf. „Normalerweise heißt das Faschingsreiten, aber die Zeit haben wir knapp verpasst“, sagte Kassenwartin Sandra Heinitz lachend. Trotzdem verkleideten sich die Reiterkids fleißig. Neben der Präsentation der Kostüme standen noch eine Voltigier-Darbietung und der Führzügelwettbewerb auf dem Programm. Die Kids bilden dabei Zweier-Teams – der eine führt, während sich der andere im Sattel zu halten versucht.

Hier finden Sie Fotos vom Kostümreiten.

Zur Bildergalerie

Dass Reitsport nicht nur Mädchen anzieht, bewiesen die zahlreichen Jungs unter den Reitern. So auch Leon Struck: „Ich habe mal Fußball gespielt, aber darin war ich nicht so gut. Beim Reiten hat man etwas mit Tieren zu tun – das ist schöner“, findet der Zehnjährige. Er reitet bereits seit sieben Jahren. Sich und Pferd Gina verkleidete er als Indianer.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Veronika Sawicki

Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3