23 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Der Abbruch beginnt

Jungfernstiegterrasse Der Abbruch beginnt

Der endgültige Abbruch der Jungfernstiegterrasse vor dem Stadttheater in Rendsburg beginnt. Am Montag bauten Arbeiter Sperrgitter auf. Zuletzt waren die Holztreppen am Stadtsee ein Schandfleck.

Voriger Artikel
Landrat hinter Panzerglas
Nächster Artikel
Höhenkontrolle sorgt für Staus

Der Abbruch der maroden Jungfernstiegterrasse vor dem Landestheater in Rendsburg beginnt.

Quelle: Hans-Jürgen Jensen

Rendsburg. Jahrelang beschäftigten die maroden Stufen die Kommunalpolitiker in Rendsburg. Die Stadt hatte die Terrasse vor gut 30 Jahren für damals rund 200.000 DM bauen lassen. Zuletzt waren die Stufen ein Sanierungsfall. Rund 107.000 Euro hätte die Sanierung und Verkleinerung Terrasse gekostet, mithin mehr als seinerzeit der Neubau.

Als letzten Rettungsversuch wollte die Stadt Rendsburg die Nachbargemeinden an den Kosten beteiligen. Das scheiterte aber an der Weigerung Fockbeks. Auch die Suche nach Sponsoren brachte nichts. Im vergangenen Jahr ließ Rendsburg die Terrasse schließlich sperren, weil Schrauben frei lagen und Bretter so morsch waren, dass sie durchzubrechen drohten. Dann folgte ein Teilabriss.

Im Sommer hatte der Bauausschussvorsitzende Marc-Olaf Begemann die Stadtverwaltung aufgefordert, endlich mit dem Abriss zu beginnen. Als Ersatz für die Terrasse will die Stadt nun eine Böschung anlegen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Hans-Jürgen Jensen
Holsteiner Zeitung

Events: Rendsburg

Veranstaltungen in
Rendsburg. Aktuelle
Termine, News, Infos

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3