22 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Doch kein Toiletten-Container am Bahnhof

Rendsburg Doch kein Toiletten-Container am Bahnhof

Die Bahn will offenbar doch keinen Toiletten-Container am Bahnhof aufstellen. Noch vor einem Vierteljahr hatte ein hochrangiger Vertreter des Unternehmens das der Stadt in Aussicht gestellt. Jetzt habe es eine Absage gegeben, bestätigte Rendsburgs Kämmerer Herwig Schröder am Mittwoch.

Voriger Artikel
Kita-Anbau hat begonnen
Nächster Artikel
Herde Schwarzbunte büxte aus

Die Bahn will offenbar doch keinen Toiletten-Container am Rendsburger Bahnhof aufstellen.

Quelle: Hans-Jürgen Jensen

Rendsburg. Rendsburgs Bürgermeister Pierre Gilgenast reagierte enttäuscht. Im März hatte ihm ein hochrangiger Vertreter der Bahn zugesagt, das Unternehmen wolle kurzfristig prüfen, ob es einen Toiletten-Container oder -Wagen aufstellt.

Nun sagt Gilgenast: Die Bahn habe technische Probleme mit den Anschlüssen ans Abwassernetz genannt. Sie wolle jetzt prüfen, ob es "anschlussfreie und behindertengerechte Angebote" geben könne.

Gilgenast: Habe kein Verständnis

Der Bürgermeister kritisiert: "Kein Verständnis kann ich dafür haben, dass es seit so langer Zeit und trotz der deutlichen Kritik auch seitens der Kunden keine Lösung gibt."

"Keine Pflicht"

Eine Bahnsprecherin wies am Mittwochmittag die Kritik zurück. Ihr Unternehmen sei nicht verpflichtet, Bahnhofstoiletten vorzuhalten. Es entscheide "grundsätzlich in eigener wirtschaftlicher Verantwortung", ob es diese gibt oder nicht. An kleineren Stationen wie in Rendsburg sei die Bahn "jedoch bestrebt, zusammen mit der Kommune kundengerechte Lösungen herzustellen".

Die Bahn wolle prüfen, ob Hinweisschilder auf nahe gelegene Toiletten helfen können. Weiter suche das Unternehmen nach einem Grundstück für eine Anlage, die übergangsweise aufgestellt werden kann.

Heftige Kritik von Fahrgastverband Pro Bahn

In einer Stadt wie Rendsburg müsse es eine "funktionsfähige und gewartete WC-Anlage" geben, erklärte Stefan Barkleit vom Fahrgastverband Pro Bahn. Entweder müsse die Bahn diese selbst betreiben oder ein Unternehmen beauftragen.

Toiletten seit Jahren abgesperrt

Der Stadt ging es zuletzt um eine Übergangslösung, bis der geplante Neubau eines Fahrradstandes mit öffentlicher Toilette neben dem Bahnhof fertig gestellt ist. Die Toiletten im Bahnhof sind indes seit fünf Jahren abgesperrt. Randalierer hatten sie unter Wasser gesetzt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Hans-Jürgen Jensen
Holsteiner Zeitung

Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3