23 ° / 15 ° Gewitter

Navigation:
Deckenlüfter verursachte Brand

Rendsburg Deckenlüfter verursachte Brand

Starker Rauch erschwerte einen Einsatz der Feuerwehr am Mittwoch. Ein Deckenlüfter in einer Firma, die mit Farben und Lacken arbeitet, in der Büsumer Straße war laut Feuerwehr Rendsburg in Brand geraten. Drei Personen wurden mit dem Verdacht auf eine Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht.

Voriger Artikel
Poetry Slam auf der Rader Hochbrücke
Nächster Artikel
Bürgerinitiative will Spielplatz erhalten

Starker Rauch erschwerte einen Einsatz der Feuerwehr am Mittwoch. Ein Deckenlüfter in einer Firma, die mit Farben und Lacken arbeitet, in der Büsumer Straße war laut Feuerwehr Rendsburg in Brand geraten.

Quelle: Malte Kühl

Rendsburg. Bei dem Eintreffen der Feuerwehr war das ganze Gebäude bereits verraucht, sagte der stellvertretende Wehrführer Jens Schnittka am Mittwoch. Unter Atemschutz erkundeten daraufhin Feuerwehrleute das verwinkelte Gebäude. Der Brandherd sei schnell gefunden worden: Ein Lüfter in vier Meter Höhe hatte Feuer gefangen.

Die rund 15 Angestellten seien bereits beim Eintreffen der Feuerwehr im Freien gewesen. Fünf von ihnen wurden mit dem Verdacht auf eine Rauchvergiftung untersucht. Drei Verletze wurden später ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr lüftete das Gebäude. Die Schadenshöhe war am frühen Nachmittag noch unbekannt. küh 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Events: Rendsburg

Veranstaltungen in
Rendsburg. Aktuelle
Termine, News, Infos

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige