12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Altes Gefängnis wieder im Angebot

Rendsburg Altes Gefängnis wieder im Angebot

Scho wieder steht das ehemalige Stadtgefängnis in der Wallstraße in Rendsburg zum Verkauf. Ein Ehepaar aus Brinjahe wollte es zum Hotel für Fahrradtouristen umbauen. Die öffentliche Förderung mit Sanierungsgeldern hätte nicht gereicht, sagte das Paar.

Voriger Artikel
Landesamt droht mit Geldforderung
Nächster Artikel
960 Fahrverbote für Brücken-Raser

Das ehemalige Stadtgefängnis in der Wallstraße in Rendsburg steht unter Denkmalschutz.

Quelle: Wolfgang Mahnkopf

Rendsburg. Franziska und Daniel von Petersdorff haben ihren Traum von Hotelzimmern für Fahrradtouristen in einem früheren Stadtgefängnis ausgeträumt. Das unter Denkmalschutz stehende Gebäude aus dem Jahre 1827 in der Wallstraße im Stadtzentrum von Rendsburg hat das Ehepaar aus Brinjahe zum Kauf angeboten.  

Acht Zimmer über 251 Quadratmeter, Grundstück 441 Quadratmeter, Kaufpreis 190.000 Euro – So wird das Stadtgefängnis im Immobilienmarkt beworben. Seit gut 16 Jahren steht das Baudenkmal leer. Das Ehepaar hatte die Immobilie im Sommer 2014 erworben. Im Erd- und Obergeschoss waren insgesamt acht kleine Hotelzimmer geplant.

Das Gebäude an der Wallstraße steht im Sanierungsgebiet. Das Ehepaar hoffte daher auf Zuschüsse vom Land.  „Wir sind mit der Voraussetzung gestartet, dass sich das Projekt mit einem bestimmten Zuschussbetrag für uns realisieren lassen würde“, sagte der Tischlermeister Daniel von Petersdorff. Die mögliche Förderung sei zu gering, der Baubeginn ungeklärt gewesen. Das Vorhaben sei nicht mehr vertretbar gewesen.

Bereits vor zehn Jahren hat Fred-Conrad Straub, ein Architekt aus Schacht-Audorf, das Gebäude für 25.000 Euro und Auflagen von der Stadt Rendsburg erworben. Vor dem Verkauf für 60.000 Euro im Sommer 2014 an das Ehepaar von Petersdorf erklärt, dass er einige Interessenten gehabt habe und Ideen für eine Nutzung. Das Vorhaben sei jedoch an der Finanzierung gescheitert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Eckernförder Bucht

Schiffspositionen in
der Eckernförder Bucht,
dem NOK & der Ostsee

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3