17 ° / 15 ° bedeckt

Navigation:
Rainer Tschirne ist neuer Leiter

Polizeirevier Rendsburg Rainer Tschirne ist neuer Leiter

Für Rainer Tschirne geht ein Lebenstraum in Erfüllung. Der Erste Polizeihauptkommissar ist neuer Leiter im Polizeirevier an der Moltkestraße in Rendsburg. Der ehemalige Handballer ist in der Stadt groß geworden.

Voriger Artikel
Zusammenlegung der Wehren bleibt Thema
Nächster Artikel
Engpass in Richtung Hamburg

Für ihn geht ein Traum in Erfüllung: Rainer Tschirne ist neuer Leiter im Polizeirevier Rendsburg.

Quelle: Hans-Jürgen Jensen

Rendsburg. Rainer Tschirne ist Rendsburger und Polizeibeamter mit Leib und Seele. In der Niebüller Straße groß geworden, in der Schule Rotenhof eingeschult, in der St. Jürgenkirche konfirmiert, in der Herderschule das Abitur bestanden.

Einsatzleiter, Kontaktbeamter, Vize

Nach dem Abi ging er zur Landespolizei, studierte in der Fachhochschule in Altenholz, war Einsatzleiter bei der inzwischen aufgelösten Polizeiinspektion Rendsburg, dirigierte von der Leitstelle in der Moltkestraße aus Einsätze, war als Kontaktbeamter auf der Straße unterwegs, leitete als Vize von Karl-Friedrich Schwark das Polizeirevier Rendsburg und zuletzt das Bezirksrevier, das für den Kreis Rendsburg-Eckernförde zuständig ist.

Voraussichtlich letzter Posten

Und nun ist er als Nachfolger von Andreas Tix, der Ende Juli in Pension ging, Chef im Polizeirevier und damit Vorgesetzter von 87 Beamten. "Für mich ist wirklich ein Traum in Erfüllung gegangen", sagt der 57-Jährige. Voraussichtlich ist es sein letzter Posten im Berufsleben. Regulär geht er in dreieinhalb Jahren in Pension.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Hans-Jürgen Jensen
Holsteiner Zeitung

Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3