9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
1200 Euro für alten Paradeplatz

Rendsburg 1200 Euro für alten Paradeplatz

1200 Euro: Das war das Gebot per Mail. Es gab nur einen Interessenten bei der Auktion: Martin Westphal. Das Historische Museum in Rendsburg, dessen Leiter er ist, ist jetzt neuer Besitzer des Bildes vom Paradeplatz um 1830.

Voriger Artikel
Rendsburgerin spendet Aufzug
Nächster Artikel
Entwurf begeistert nur den Ausschuss

 Für 1200 Euro hat Museumschef Martin Westphal das Bild vom Paradeplatz ersteigert. Er stellt es auf die Vitrine mit dem Stadtmodell, Höhe Königstraße, wo der Maler stand.

Quelle: Jörg Wohlfromm
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Hans-Jürgen Jensen
Holsteiner Zeitung

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3