25 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Drei Verletzte bei Unfall im Kanaltunnel

Rendsburg Drei Verletzte bei Unfall im Kanaltunnel

Eine Vollsperrung des Rendsburger Kanaltunnels hat am Donnerstagmorgen den Berufsverkehr ins Stocken gebracht. Laut Polizei waren um 7.30 Uhr zwei Autos und ein LKW frontal zusammengestoßen. Drei Menschen wurden verletzt.

Voriger Artikel
Teilsperrung Richtung Flensburg
Nächster Artikel
Über 2000 Flüchtlinge sollen kommen

Der Verkehr fließt mittlerweile wieder durch den Kanaltunnel in Rendsburg.

Quelle: Malte Kühl (Symbolfoto)

Rendsburg. Wie die Polizeidirektion Neumünster mitteilte, war ein 26-jähriger Fahrer eines BMW in den Gegenverkehr geraten und mit einem Lkw und einem Mercedes zusammengestoßen. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Der mutmaßliche Unfallverursacher und der 48 Jahre alte Fahrer des Mercedes erlitten bei der Kollision schwere Verletzungen und wurden in die Imlandklinik gebracht. Bei dem 26-Jährigen stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. Sie beschlagnahmten seinen Führerschein und ließen eine Blutprobe entnehmen. In einem der Wagen saß zudem ein elf Jahre alter Schüler. Er erlitt bei dem Unfall einen Schock.

Beide Pkw wurden bei dem Unfall stark beschädigt. Der Sachschaden liegt ersten Schätzungen zufolge bei mindestens 50000 Euro. Während der Bergungsarbeiten wurde der Verkehr örtlich umgeleitet. Um 8.40 Uhr erfolgte dann die Freigabe des Kanaltunnels. Nur ein Autofahrer setzte 50 Meter vor dem Kanaltunnel seine Fahrt nicht fort. Er saß nach Aussagen der Polizei mit zurückgelehntem Kopf auf dem Fahrersitz. Erst als die Beamten sich lautstark Aufmerksamkeit verschafften, schreckte der Mann aus seinem Tiefschlaf hoch und fuhr weiter.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

Anzeige
Mehr zum Artikel
Bauarbeiten
Foto: Der Kanaltunnel in Rensburg wird in der Nacht auf Mittwoch kommender Woche gesperrt. In der Weströhre, durch die der Verkehr zurzeit fließt, werden Versorgungs- und Steuerleitungen verlegt.

Der Kanaltunnel in Rendsburg wird in der kommenden Woche wieder einmal für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt sein. Von Dienstag, 8. September, 21 Uhr, bis Mittwoch, 9. September, fünf Uhr, ist die Weströhre nicht befahrbar. Die Ostseite des Tunnels wird seit Mitte 2011 saniert.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3