8 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Drei Kitas im Streik

Rendsburg Drei Kitas im Streik

Wo sollen ihre Kinder hin, wenn Kitas bestreikt werden? 30 Eltern wollten am Montag früh im Rathaus von Rendsburg Antworten vom Bürgermeister. Pierre Gilgenast konnte nur bedingt helfen. Und die Lage verschärft sich.

Voriger Artikel
Moritz ließ die Sirene heulen
Nächster Artikel
Ärger mit der Biotonne

Wo sollen die Kinder hin, wenn die Erzieherinnen in den Kitas streiken? Das wollten Eltern am Montag mit dem Rendsburger Bürgermeister klären. Erste Station war Adelheid Kulp, dessen Sekretärin.

Quelle: Hans-Jürgen Jensen

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Hans-Jürgen Jensen
Holsteiner Zeitung

Eckernförder Bucht

Schiffspositionen in
der Eckernförder Bucht,
dem NOK & der Ostsee

THW-Liveticker!

THW-Spieltage online
live verfolgen, mit
dem THW-Liveticker

Anzeige
Mehr zum Artikel
Tarife
Während die Bahn-Streiks viele Bürger verärgern, meinen die meisten: Frühkindliche Bildung sollte besser entlohnt werden.

Die bundesweiten Streiks in Kindertagesstätten gehen in die zweite Woche. Allein in Nordrhein-Westfalen sind nach Angaben der Gewerkschaft erneut etwa 1000 Kitas betroffen, von denen der größte Teil geschlossen bleiben sollte.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr