2 ° / -4 ° Nebel

Navigation:
Häuser für Flüchtlinge stehen leer

Rendsburg Häuser für Flüchtlinge stehen leer

Der Kreis Rendsburg-Eckernförde will seine Gemeinschaftsunterkunft in der Kaiserstraße in Rendsburg auflösen. Er brauche sie nicht mehr, zurzeit stehen sie leer. Flüchtlinge wohnten seit Mitte der 1980er Jahre im markanten Gebäude direkt an der Straße und einer Hauszeile weiter hinten.

Voriger Artikel
BHKW für Rathaus und Kirche
Nächster Artikel
Zwei Verletzte nach Wildunfällen

 30 Jahre lang wohnten in der Kaiserstraße 21 und in einem Nachbargebäude in Rendsburg bis zu 66 Flüchtlinge. Jetzt stehen die Häuser leer.

Quelle: Hans-Jürgen Jensen
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Hans-Jürgen Jensen
Holsteiner Zeitung

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Events: Rendsburg

Veranstaltungen in
Rendsburg. Aktuelle
Termine, News, Infos

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3