3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Kurdischer Schneider hilft beim Nähen

Rendsburg Kurdischer Schneider hilft beim Nähen

Im Nähcafé im Familienzentrum Nobiskrug in Rendsburg bringt ein aus Syrien geflüchteter Kurde Deutschen und Flüchtlingen jeden Dienstagnachmittag Tricks und Kniffe bei. Denn Sharhbil Alanmad Alhassan ist gelernter Schneider. In seiner Heimat hatte der 36-Jährige eine eigene Schneiderei.

Voriger Artikel
Ladestation neben dem Schulhof
Nächster Artikel
Arbeitsgruppe soll Dampf machen

Schneider Sharhbil Alanmad Alhassan aus Syrien hilft Ilham Alkalo aus Syrien beim Nähen.

Quelle: Jörg Wohlfromm
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Hans-Jürgen Jensen
Holsteiner Zeitung

THW-Liveticker!

THW-Spieltage online
live verfolgen, mit
dem THW-Liveticker

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3