17 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Polizei nimmt Reifendiebe fest

Rendsburg Polizei nimmt Reifendiebe fest

Polizisten haben am Sonnabend gegen 21.15 Uhr in Rendsburg in unmittelbarer Nähe eines Autohauses zwei Männer festgenommen. Sie hatten sich Reifen zum Abtransport bereitgelegt.

Voriger Artikel
Allerlei für jeden Geschmack
Nächster Artikel
Dem Hirsch auf der Spur

Polizisten haben zwei Reifendiebe festgenommen.

Quelle: Imke Schröder (Symbolfoto)

Rendsburg. Einer Funkstreife war ein schwarzer Transporter mit ausländischem Kennzeichen aufgefallen. Fast zeitgleich hatten Anrufer der Einsatzleitstelle gemeldet, dass verdächtige Personen auf dem Gelände des Autoshauses sind. Als die Beamten den Sprinter kontrollieren wollten, trafen sie die 55 und 68 Jahre alten Männer an. Bei der Durchsuchung des Wagen fanden die Einsatzkräfte 28 Reifen, diverse Fahrzeugteile und einen Flachbildfernseher. Wie ein Polizeisprecher mitteilte, bestehe der Verdacht, dass alle Gegenstände aus Straftaten stammen. Die beiden Tatverdächtigen wurden vorläufig festgenommen und der Kriminalpolizei Rendsburg übergeben. Nach den erforderlichen polizeilichen Maßnahmen wurden sie wieder entlassen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3