22 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Orchesterakademie begeistert

Rendsburg Orchesterakademie begeistert

Tolle Premiere: Die Musikakademie des Schleswig-Holstein Musik Festivals begeisterte am späten Freitagnachmittag auf dem Altstädter Markt in Rendsburg mit einem mehrstündigen Programm. Rund 400 Besucher kamen.

Voriger Artikel
Preisgericht Ortskern tagt erst im November
Nächster Artikel
Klarer Sieg für Leif Schroeder-Groeneveld

Blechbläser eröffneten das Konzert.

Quelle: Hans-Jürgen Jensen

Rendsburg. Als das Glockenspiel am Historischen Rathaus um 16 Uhr ertönte, gab es kaum noch Sitzplätze auf dem Altstädter Markt. Viele Besucher hatten vorgesorgt. Schon am Sonnabend hatte er die erste Platzreservierung vor seinem Lokal entgegen genommen, sagte Christoph Winkler vom Casa Biutelli. Insgesamt hatten 30 Gäste bei ihm fest gebucht. 

Winkler findet: „Mit solchen ungewöhnlichen Ereignissen kann man Leute begeistern. Unsere Stadt lebt, wenn man etwas macht. Es ist kein toter Fleck.“

Mit großer Geste eröffnete Professor Stefan Geiger das Konzert. Der Soloposaunist hatte im Casting die Blechbläser für die Orchesterakademie ausgesucht. Auf dem Altstädter Markt starteten die jungen Musiker mit der Wiener Philharmoniker Fanfare. Später folgte ein Stück von Bach. Ein Teil der Musiker spielte dabei aus den Fenstern im ersten Stock des Lokals Alte Markthalle.

Hier sehen Sie Bilder vom Konzert auf dem Altstädter Markt in Rendsburg.

Zur Bildergalerie

Bei dem Open-Air-Konzert stand ein Teil der jungen Musiker auf einer rollenden, nur nach vorne offenen Bühne, die das Nordkolleg ausgeliehen hat. Das wirkte wie ein Schaukasten. Es war eigentlich anders geplant, sagte Susanne Mau vom Stadtmarketing. Ursprünglich sollten die Musiker auf dem steinernen Podest vor dem Historischen Rathaus stehen. Wegen des starken Windes am Vortag änderte Gesine Beck, die Leiterin der Orchesterakademie, den Plan.

„Herzlich willkommen, dass Sie mit Ihrer Art und Ihrer Musik beglücken“, begrüßte Bürgermeister Pierre Gilgenast die Instrumentalisten. Das Konzert auf dem Altstädter Markt sei „ein besonderer Tag“ für die Stadt. „Wir sind alle stolz darauf.“

126 Musiker aus 28 Ländern nehmen an der Orchesterakademie des Schleswig-Holstein Musik Festivals (SHMF) teil. Das SHMF hat sie Anfang des Jahres unter 1756 Bewerbern ausgesucht, sagt Gesine Beck. Die Instrumentalisten wohnen seit Anfang der Woche im Nordkolleg am Gerhardshain am Rendsburger Stadtrand. Bis Ende August sind sie in der Stadt.

Auf dem Altstädter Markt haben die Musiker am Freitag zwischen Hertie-Ruine, Historischem Rathaus aus roten Backsteinen und den Giebeln der Altstadtpassage ihre Visitenkarte abgegeben. Denn die öffentlichen Proben der jungen Musiker beginnen erst am Montag in der Thormannhalle im benachbarten Büdelsdorf - mit Werken von Chopin und Strawinsky, dirigiert von Krzysztof Urbański.

Das Open-Air-Konzert zum Nulltarif auf dem Altstädter Markt ist eine Idee von Monika Heise, Susanne Mau und Anke Samson vom Stadtmarketing. Es soll zu einer Tradition werden, sagt Susanne Mau.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Hans-Jürgen Jensen
Holsteiner Zeitung

Eckernförder Bucht

Schiffspositionen in
der Eckernförder Bucht,
dem NOK & der Ostsee

Events: Rendsburg

Veranstaltungen in
Rendsburg. Aktuelle
Termine, News, Infos

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3