19 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
SPD: Nulltarif für Stadtbusse im Advent

Rendsburg SPD: Nulltarif für Stadtbusse im Advent

Nulltarif für Busse im Stadtverkehr Rendsburg an den vier Sonnabenden im Advent: Das fordert die SPD. Ihr Rendsburger Fraktionschef René Sartorius will das Thema an diesem Dienstag im Bauausschuss diskutieren. Schützenhilfe bekommt er von der SPD-Kreistagsfraktion, denn der Kreis ist zuständig.

Voriger Artikel
Bobbycarrennen war einer der Höhepunkte
Nächster Artikel
Verbindungsweg wird für Autos gesperrt

Am Zob auf dem Rendsburger Röhlingsplatz starten die Stadtbusse.

Quelle: Hans-Jürgen Jensen

Rendsburg. Die Sache ist in erster Linie eine Kostenfrage. Martin Tretbar-Endres, der verkehrspolitische Sprecher der SPD-Kreistagsfraktion, geht von einem "niedrigen fünfstelligen Betrag" aus, wenn zu dem Nulltarif auch noch Sonderfahrten sonnabends nachmittags und abends in die Rendsburger Vororte gehörten.

Wer trägt die Kosten?

Sollte das private Verkehrsunternehmen die Einnahmeausfälle nicht tragen wollen, müsste der Kreis aufkommen, erklärte Kreis-Sprecher Martin Schmedtje am Montag. Auch Rendsburg sollte sich beteiligen, meinte Martin Tretbar-Endres. Er könne sich eine Kostenteilung "halbe-halbe" zwischen Kreis und Stadt vorstellen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Hans-Jürgen Jensen
Holsteiner Zeitung

Events: Rendsburg

Veranstaltungen in
Rendsburg. Aktuelle
Termine, News, Infos

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3