9 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Grünes Licht für Bürgerentscheid

Neue Heimat Grünes Licht für Bürgerentscheid

Der erste Bürgerentscheid in der Geschichte der Stadt Rendsburg rückt näher. Das Innenministerium hat eine Urabstimmung über die Zukunft der Seniorenwohnanlage Neue Heimat zugelassen, erklärte Ulrike Klinger, die Personalratsvorsitzende, am Montag auf Anfrage.

Voriger Artikel
Auto überschlägt sich auf A215

Die Neue Heimat ist die einzige städtische Altenwohnanlage in Rendsburg.

Quelle: Hans-Jürgen Jensen

Rendsburg. Der Personalrat und die drei Initiatoren des Bürgerentscheids - Angestellte der Seniorenwohnanlage in der Schleswiger Chaussee - wollen sich am Donnerstag treffen, um über einen Termin für dem Bürgerentscheid zu sprechen. Diese Frage sei noch völlig offen, erklärte Ulrike Klinger.

Die Entscheidung über das Datum trifft die Rendsburger Ratsversammlung - voraussichtlich wird das in der nächsten Sitzung am 12. Dezember der Fall sein.

Mit dem geplanten Bürgerentscheid wehren sich Angestellte und Bewohner gegen erste Schritte zu einer Teilprivatisierung, die eine knappe Mehrheit der Ratsversammlung anstrebt.

Voriger Artikel
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3