10 ° / -1 ° Regenschauer

Navigation:
Weißer Ring: Hilfe für viele Gewaltopfer

Jahresbilanz als Grafik Weißer Ring: Hilfe für viele Gewaltopfer

Außergewöhnlich vielen Opfern von Körperverletzungen hat der Weiße Ring 2015 im Kreis Rendsburg-Eckernförde geholfen. Der Trend geht weiter. Uwe Rath, Kreisvorsitzender der Organisation, sagte bei der Vorstellung der Bilanz: Drei Opfer haben ihn am Montag früh angerufen, immer ging es um Körperverletzung.

Voriger Artikel
Kronshagen setzt auf Sander
Nächster Artikel
Unfall: 14-jährige Radfahrerin am Kopf verletzt

Der pensionierte Kripobeamte Uwe Rath ist der Vorsitzende der Opferschutzorganisation Weißer Ring.

Quelle: Hans-Jürgen Jensen

Rendsburg. Die Gesellschaft beschäftige sich zu viel mit Tätern, sagte Kreispräsident Lutz Clefsen am Montag bei der Vorstellung der Bilanz der Kreisgruppe des Weißen Rings am Montag im Kreishaus in Rendsburg. „Man sollte mehr über die Opfer reden. Das kommt mir oft zu kurz.“ Den Blick in diese Richtung zu lenken, sieht der Weiße Ring als Aufgabe. Dessen Kreisvorsitzender Uwe Rath, ein pensionierter Erster Kriminalhauptkommissar, sagte: Diese Organisation „ist für die Opfer von Straftaten da, sie kümmert sich um ihre Belange und Nöte“. Zum Beispiel durch Zuhören, durch Vermitteln und Bezahlen eines Anwalts oder durch Ersetzen von bei einem Überfall zerrissener Kleidung. Rath schildert das Beispiel einer Rentnerin, der die Handtasche mit Schlüsseln und Papieren gestohlen wurde. „Wir haben ihr das Türschloss ersetzt.“

Bisher noch niemanden abgewiesen

Nach 274 Taten hat der Weiße Ring im Kreis Rendsburg-Eckernförde nach Raths Worten im vergangenen Jahr Opfern, ihren Angehörigen und Freunden geholfen. 16 ehrenamtliche Mitarbeiter hat die Organisation für diese Aufgabe. Rath appellierte, Kontakt aufzunehmen. „Es kommen immer noch zu wenige Opfer.“ Der Weiße Ring habe bisher noch niemanden abgewiesen. „Wir helfen allen Menschen.“ Rund 39000 Euro habe die Organisation im vergangenen Jahr ausgegeben. Nicht die gesamte Summe habe die Außenstelle durch selbst eingesammelte Spenden decken können. Ein Teil habe die Zentrale in Mainz gegeben.

WEISSER RING: Jahresbilanz 2015_Rendsburg-Eckernförde
Create your own infographics

Besonders hochgeschnellt ist die Zahl Gewaltopfer, die der Weiße Ring im vergangenen Jahr betreut hat. Rath sprach von 65 Fällen von Körperverletzung gegenüber 45 im Jahr 2014. „Das ist ein sehr hoher Wert.“ Nach neun Tötungsdelikten stand die Organisation Angehörigen und Freunden bei, im Vorjahr waren es sechs Fälle von Tötungsdelikten. 70 Mal half der Weiße Ring nach Sexualverbrechen, 72 Mal war es 2014. Die Zahlen seien nicht mit der Kriminalstatistik vergleichbar. So könne sich eine Tat in Niedersachsen ereignet haben und dort registriert sein, und gleichzeitig kümmere sich der Weiße Ring hier, weil das Opfer im Kreis wohnt. Insgesamt brachten die Helfer des Organisation 2350 Stunden an ehrenamtlicher Arbeit auf.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Hans-Jürgen Jensen
Holsteiner Zeitung

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3