20 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Rendsburger Kanaltunnel: Öffnung der Oströhre naht

TÜV-Prüfung Rendsburger Kanaltunnel: Öffnung der Oströhre naht

Ende September soll die Oströhre des Rendsburger Kanaltunnels für den Verkehr freigegeben werden - doch zuvor muss der TÜV die neue Betriebs- und Verkehrstechnik prüfen. Für kommende Woche sind drei Begehungstermine angesetzt.

Voriger Artikel
Baubeginn noch im September
Nächster Artikel
Gemeinde berät über neues Beleuchtungskonzept

Die Oströhre im Rendsburger Kanaltunnel könnte Ende September wieder befahrbar sein - vorausgesetzt, der TÜV nimmt die Technik ab.

Quelle: Carsten Rehder/dpa

Rendsburg. Vom Wasser- und Schifffahrtsamt (WSA) Kiel Holtenau ist die Betriebs- und Verkehrstechnik in der Oströhre des Rendsburger Kanaltunnels schon abgenommen worden, nun steht noch die Prüfung des TÜV Nord aus. Diese soll nach Informationen des sh:z vom 12. bis 14. September stattfinden. Sollten die unabhängigen Experten keine Mängel erkennen, kann der Verkehr bald wieder durch die Oströhre fließen. Fristgemäß - denn für Ende September war die Verkehrsfreigabe der Oströhre anvisiert.

Ganz fertig ist der Rendsburger Kanaltunnel damit noch nicht - denn die Weströhre soll einer Bauwerksprüfung unterzogen werden. Der für die Baufirmen verbindlicher Bauzeitenplan für die Sanierung steht allerdings noch nicht.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rendsburger Kanaltunnel
Foto: Seit mehr als vier Jahren ist die Oströhre im Rendsburger Kanaltunnel gesperrt.

Die seit über vier Jahren gesperrte Oströhre im Rendsburger Kanaltunnel soll in der Nacht zum 1. Oktober 2016 öffnen. Das sei derzeit der Plan, sagte ein Sprecher des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamts am Freitagmittag nach einem Runden Tisch mit Vertretern aus der Region.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3