11 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Jetzt mit elektronischer Höhenkontrolle

Rendsburger Kanaltunnel Jetzt mit elektronischer Höhenkontrolle

Wenn das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt in der Nacht zum Sonnabend die Oströhre im Rendsburger Kanaltunnel frei gibt, ist erstmals auch eine automatische Höhenkontrolle eingeschaltet. Verkehrsteilnehmer sollten sie erst nehmen, mahnt die Behörde.

Voriger Artikel
Millionen für neue Fahrbahnen
Nächster Artikel
Handarbeit an der Laufbahn

An solchen Stahlarmen hängt die automatische Höhenkontrolle.

Quelle: Hans-Jürgen Jensen

Rendsburg. Erstmals hat der Tunnel eine elektronische Höhenkontrolle. Die elektronischen Lichtschranken und Kameras hängen an Masten und Stahlarmen an den Zufahrten. In den Fahrbahnen sind außerdem Induktionsschleifen verlegt. Bisher lief die Anlage im Probebetrieb. Jetzt wird sie mit der bevorstehenden Freigabe der Oströhre scharf geschaltet.

Fahrzeuge bis zu einer Höhe von vier Metern lassen die Lichtschranken durch, sagt Sönke Meesenburg vom Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt (WSA): „Man darf mit vier Metern durch den Tunnel fahren, aber mit mehr als vier Metern nicht.“ An der Begrenzung hat sich nichts geändert. Schon in  der Vergangenheit galt sie. „Das ist nichts Neues.“ Allerdings hingen bisher nur Schilder an den Tunneleinfahren.

Wenn die Höhenkontrolle ausgelöst wird, kommt es zu einer vorübergehenden Vollsperrung des Tunnels samt Polizeieinsatz, erklärt Meesenburg. Denn das zu hohe Fahrzeug müsse vor der Tunneleinfahrt auf die Gegenfahrbahn und dann wieder zurück gelotst werden. Dass zu tief fliegende Vögel die automatische Höhenkontrolle auslösen können, schloss der Diplom-Ingenieur des WSA aus.

Weil Erntefahrzeuge höher beladen sein können, hat das WSA den Schleswig-Holsteinischen Bauernverband aufgefordert, Landwirte davor zu warnen, mit zu mächtig bepackten Anhängern Kurs auf den Tunnel zu nehmen. Das betreffe nur wenige Bauern oder Lohnunternehmer, die mit Spezialmaschinen unterwegs seien, die nähmen dann die Kanalfähren im Umkreis, sagen übereinstimmend Kirsten Hess, die Sprecherin des Bauernverbands, und Eckard Reese, Geschäftsführer beim Landesverband der Lohnunternehmer.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Hans-Jürgen Jensen
Holsteiner Zeitung

Eckernförder Bucht

Schiffspositionen in
der Eckernförder Bucht,
dem NOK & der Ostsee

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3