12 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Pfadfinderinnen kenterten auf dem Westensee

Rodenbek Pfadfinderinnen kenterten auf dem Westensee

Vier 14 bis 18 Jahre alte Pfadfinderinnen sind am Sonnabendnachmittag in ihren Ruderboten auf dem Westensee gekentert. Ihre vier Freunde, die in einem anderen Boot saßen, setzten einen Notruf ab.

Voriger Artikel
Freie Fahrt für Radler in Kronshagen
Nächster Artikel
Heimatbund bleibt bestehen

Vier 14 bis 18 Jahre alte Pfadfinderinnen sind am Sonnabendnachmittag in ihren Ruderboten auf dem Westensee gekentert.

Quelle: Sven Janssen

Rodenbek. Neben den Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehren Achterwehr und Kronshagen wurden ein Notarztwagen und zwei Rettungswagen sowie der Rettungshubschrauber eingesetzt. Die vier verunglückten Mädchen konnten sich aus eigener Kraft ans Ufer retten. Sie wurden vorsorglich mit Verdacht auf Unterkühlungen in Kieler Krankenhäuser eingeliefert.   

Grund für den Unfall waren schwierige Strömungsverhältnisse und der starke Wind.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
THW-Liveticker!

THW-Spieltage online
live verfolgen, mit
dem THW-Liveticker

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3