9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Das Ende für den Veranstaltungsplatz?

Bordesholm Das Ende für den Veranstaltungsplatz?

Die SPD in Bordesholm hat ihren Widerstand gegen die Bebauung des Veranstaltungsplatzes an der L 318 gelockert. „Unter gewissen Auflagen werden wir einem Neubaugebiet zustimmen“, sagte SPD-Fraktionschef Ronald Büssow. So könnte am 9. Juni im Bauausschuss das Ende des Areals als Festplatz eingeläutet werden.

Voriger Artikel
Reifendieb in Rendsburg gestellt
Nächster Artikel
470 Studenten bekommen mehr Platz

Eine Option: Das Wohngebiet um die Straße Tegel an der Ortsgrenze zu Hoffeld könnte deutlich größer werden.

Quelle: Frank Scheer
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Events: Rendsburg

Veranstaltungen in
Rendsburg. Aktuelle
Termine, News, Infos

Eckernförder Bucht

Schiffspositionen in
der Eckernförder Bucht,
dem NOK & der Ostsee

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3