23 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Neues Mobiliar erst 2016

Bordesholm Neues Mobiliar erst 2016

Das Savoy-Kino in Bordesholm wird in zwei Abschnitten modernisiert. In diesem Herbst soll ein neuer Anbau als Getränkelager fertiggestellt werden. Für die Sommerferien 2016 ist geplant, die Stuhlreihen und Tische mit Lampen aus den 50er Jahren auszutauschen. Das nostalgische Flair soll aber erhalten bleiben. Die Gesamtkosten belaufen sich, wie berichtet, auf 180000 Euro. Zwei CDU-Vertreter stimmten im Kulturausschuss am Mittwochabend gegen diesen Plan.

Voriger Artikel
Weiterer Schritt in Richtung Museum
Nächster Artikel
Mehrzweckhalle für 6,5 Millionen

Lämpchen, die Tische und vor allem das Gestühl im Savoy-Kino sollen in den Sommerferien 2016 passend zum 50er-Jahre-Ambiente erneuert werden.

Quelle: Sven Tietgen

Bordesholm. Ursprünglich war geplant gewesen, die Modernisierung des Kulturforums, das 2014 insgesamt 15000 Gäste zu den verschiedensten Kino-, Theater- und Musikveranstaltungen angelockt hat, in einem Rutsch vorzunehmen. Bei der Debatte im Ausschuss wurde schnell klar, dass das nicht umsetzbar ist.

 Reinhard Abitz, Vorsitzender des Kinovereins, erläuterte den Ausschussmitgliedern, dass insbesondere eine Verbesserung im Getränkelager dringend geboten sei. „Man kann sich mit vielen Dingen arrangieren, aber das geht gar nicht. Außerdem müssen wir darauf achten, dass der Fluchtweg frei gehalten wird.“

 SPD-Fraktionschef Ronald Büssow brachte das Thema voran und schlug die Variante I (ohne Eigenleistung des Vereins) zur Abstimmung vor. Der Plan sieht einen gedämmten Anbau in einer Größe von 14 Quadratmetern vor, der durch einen Gang vom jetzigen Getränkelager erreicht werden kann. Laut Kostenschätzung des Architekten Ralf Dieter Ladwig schlägt dieser Teil der Arbeiten mit 70000 Euro zu Buche. Die mit 110000 Euro veranschlagte Modernisierung im Kinosaal selbst soll detailliert Ende des Jahres beraten werden. Allein der Austausch von Stühlen, Tischen und Tresen kostet 70000 Euro.

 Von den zusammen 180000 Euro wird die Aktivregion Mittelholstein voraussichtlich einen großen Batzen übernehmen. Im September sei mit den Förderbescheiden zu rechnen, teilte Amtsdirektor Heinrich Lembrecht mit. Und die Modernisierung des Savoy-Kinos habe gute Chancen, zum Leitprojekt zu werden. „Die Maßnahmen tragen dazu bei, das Kino zeitgemäß mit altem Charme zukunftsfähig aufzustellen. Aus dem kulturellen Leben ist es nicht mehr wegzudenken“, betonte die Amtsverwaltung.

Den Kinoverein Bordesholm gibt es seit Dezember 1997. Damals fanden sich Filmbegeisterte und Kulturinteressierte zusammen, um das plüschige Kino vor der Schließung zu retten. Mit einem neuen Nutzungskonzept und enormem ehrenamtlichen Engagement wurde es möglich, der Einrichtung eine Zukunft zu sichern. Das Gebäude bleibt aber immer in der Hand der Gemeinde. Mittlerweile hat sich das Konzept in der Szene etabliert, die Besucher kommen von weither. Zudem hat der Kinoverein mehrere Preise erhalten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Events: Rendsburg

Veranstaltungen in
Rendsburg. Aktuelle
Termine, News, Infos

Eckernförder Bucht

Schiffspositionen in
der Eckernförder Bucht,
dem NOK & der Ostsee

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3