23 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Mit 174 durch die Baustelle

Schönbek Mit 174 durch die Baustelle

Ein Drittel zu schnell, ein Fahrer war spitze: Mit rasanten 174 Stundenkilometern ist ein Raser bei einer Baustelle auf der Autobahn A7 gemessen worden. Bei Schönbek (Kreis Rendsburg Eckernförde) war er damit mehr als doppelt so schnell wie die erlaubten 80 km/h, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Voriger Artikel
Liebestolle Böcke auf den Straßen
Nächster Artikel
Wer bringt Leben auf den alten Hof?

Die Polizei entzog dem Raser für drei Monate die Fahrerlaubnis. Als Konsequenz der auffälligen Geschwindigkeitsmessung kündigte sie weitere Kontrollen an.

Quelle: dpa (Symbolbild)

Schönbek. Der Bereich südlich des Bordesholmer Dreiecks sei wegen der Einfädelung der A 215 auf die A7 hoch sensibel, wie die Beamten informierten. Dem Raser drohen 600 Euro Bußgeld, drei Monate Fahrverbot und zwei Punkte in der Verkehrssünder-Kartei in Flensburg.

Die Polizei kontrollierte am Montagabend mehr als 1600 Fahrzeuge. Fast jeder dritte Fahrer (492) fuhr zu schnell. Die Polizei kündigte als Konsequenz weitere Kontrollen an.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3