23 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Rauteck ist Landessieger

Eckernförde Rauteck ist Landessieger

Neun Unternehmen traten an, doch nur eines konnte gewinnen. Die Schülerfirma Rauteck des Eckernförder Jungmann-Gymnasiums siegte jetzt beim Landeswettbewerb für das Junior-Projekt des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln. In der Kieler Sparkassen Arena nahmen die Pennäler die Siegerurkunde entgegen, mit der sie sich für den Bundeswettbewerb in zwei Monaten in Berlin qualifizieren.

Voriger Artikel
Löschübung am Modell
Nächster Artikel
Ehrennadel für Heide Stein

Erfolgreiche Präsentation beim Wettbewerb: Hier werben Philip Letixerant, Merle Gruß und Greta Reimer (v.l.) von der Schülerfirma Rauteck für ihr Produkt, den Förde-Flaschenöffner.

Quelle: hfr

Eckernförde. „Ich hab’ uns unter den ersten Dreien gesehen“, sagt Rauteck-Vorstandsvorsitzender Jon Vincent Drewes. Doch auch für Marketingleiter Bjarne Klockemann war das Finale „keine lockere Sache“. Letztlich aber stand der Weg offen auf das Siegerpodest. „Das war unser kleiner Traum“, sagt Verwaltungsleiter Bendix Sibbel. Schon auf dem Messestand und bei der Präsentation erhielten die Rauteck-Nachwuchsunternehmer positive Rückmeldungen. Die Schönste fiel bei der Siegerehrung: „Ihr seid in allen Bereichen herausragend“, lobte der Laudator.

 Seit Oktober ackern die 24 Schüler des Wirtschaft-/Politikprofils des Jungmann-Gymnaisums neben der Schule für die kleine Firma. Ihre Produktidee: Aus ausgedienten Schnallen von Autogurten werden Flaschenöffner, die „Förde-Öffner“. 455 wurden bereits verkauft. Darüber hinaus gibt es (noch) als Prototypen eine Tasche, geflochten aus Autogurten. Mit ihren Produkten, dem Video-Trailer, der Internetseite und dem Geschäftsbericht haben die Rauteck-Schüler schon viel Anerkennung erfahren.

 Für den Bundesentscheid (24. bis 26. Juni) wollen sie noch eine Schippe drauflegen. „Da ist die Konkurrenz einiges härter“, ist sich Bendix sicher. Deshalb sollen die Produktionszahlen noch einmal angekurbelt und das Marketing verstärkt werden. Nach Berlin sind sieben Firmenrepräsentanten und ein Lehrer eingeladen. „Aber eventuell sind wir alle wieder da. Wir sind ein Team“, sagt Jon Vincent. Platz zwei im Kieler Landesentscheid belegte die Schülerfirma Vielgut (Lütjenburg) mit einem regionalen Gutscheinheft, Platz drei ging an Kissenalarm (Lauenburg).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Christoph Rohde
Eckernförder Nachrichten

Events: Rendsburg

Veranstaltungen in
Rendsburg. Aktuelle
Termine, News, Infos

Eckernförder Bucht

Schiffspositionen in
der Eckernförder Bucht,
dem NOK & der Ostsee

Anzeige