7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Altenholz gewinnt

Schulmarathon in Bordesholm Altenholz gewinnt

Beim Staffel-Marathon der allgemeinbildenden Schulen aus dem Kreis Rendsburg-Eckernförde lag das Team der Hans-Brüggemann-Schule (HBS) nach der ersten Runde noch an der Spitze.

Voriger Artikel
Rader Hochbrücke teilweise gesperrt
Nächster Artikel
Kulturpreis für eine Powerfrau

Nach der ersten Runde kommt Jannik Weber als erstes an die Wechselstation und übergibt das Staffelbändchen für das Team der Hans-Brüggemann-Schule an Claudia Schneider (Mitte).

Quelle: Sven Tietgen

Bordesholm. Am Ende kamen die acht HBS-Läufer beim Kreisfinale, das erstmals in Bordesholm ausgetragen wurde, am Donnerstag in der Kategorie weiterführende Schulen aber nur auf den undankbaren dritten Platz – und fahren damit nicht zum Landesfinale auf die Nordseeinsel Helgoland.

 Claudia Schneider, HBS-Sportlehrerin, freute sich trotzdem über das Spektakel mit 25 teilnehmenden Schulen. „Uns geht es darum, sporttechnisch mal aus der Schule rauszukommen und sich mit anderen zu messen“, erzählte Schneider, die mit sechs Schülern und Frank Bertram als Elternvertreter den Marathon ebenfalls absolvierte. Obwohl der 56-jährige Bertram, Leiter des örtlichen Kinder- und Jugendtreffs, gern und viel läuft, reichte seine Leistung an die der Fünft- bis Siebtklässler auf der 5,15 Kilometer langen Seerunde nicht heran.

 Ganz vorn bei den Grundschulen landete das Team I der Bordesholmer Lindenschule. Mit der zweitplatzierten Grundschule Bredenbek treten die Bordesholmer Steppkes Anfang Juni zum Landesentscheid an. Von den weiterführenden Schulen qualifizierte sich das Siegerteam vom Gymnasium Altenholz, Chancen auf einen Startplatz haben die Zweitplatzierten vom Rendsburger Gymnasium Kronwerk.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3