21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
200000 Euro für neue Technik

Schulverband Nortorf investiert 200000 Euro für neue Technik

Der Schulverband Nortorfer Land hat während der Ferien kräftig in die Erneuerung von Technik und diverse Ausbesserungsarbeiten in seinen Schulen investiert. Allein die Umstellung der Sporthallenbeleuchtung der Gemeinschaftsschule auf LED hat 80000 Euro gekostet. Weitere 130000 Euro verschlang die neue Lüftung.

Voriger Artikel
Testphase startet am 1. September
Nächster Artikel
Platz für 30 Intensiv-Patienten

Schulverbandsvorsteher Jochen Runge (rechts) untersucht unter dem Kennerblick von Hausmeister Reinhard Wendt den Kabelsalat der Heizungs- und Lüftungssteuerung in der Sporthalle der Gemeinschaftsschule. Rund 120 Kabel müssen noch mit dem neuen Steuerungsschrank verbunden werden.

Quelle: Nora Saric

Nortorf. „Die 200000 Euro sind eine weitaus geringere Summe als in den Vorjahren, in denen wir deutlich mehr gemacht haben“, erklärte Schulverbandsvorsteher Jochen Runge. Für die Umstellung der Beleuchtung in der Sporthalle der Gemeinschaftsschule bekam der Verband 40 Prozent Zuschuss aus einem Fördertopf des Bundes. „Uralte Leuchten“, wie Runge sagte, wurden gegen 72 moderne LEDs mit einer Lebensdauer von 50000 Stunden ersetzt, die in zwei Stufen einstellbar sind. Außerdem wurden Präsenzmelder installiert. „Hier wird die Beleuchtung wirklich nur an sein, wenn Betrieb ist“, erläuterte Hausmeister Reinhard Wendt.

 Das zweite Großprojekt in der Sporthalle ist die Heizungs-, Lüftungs- und Abluft-Anlage. „Die Anlage war genauso alt wie das Gebäude von 1972“, erläuterte Wendt. Rund 120 Kabel wurden von einer Fachfirma mit dem neuen Schaltschrank verbunden, damit künftig frische und im Winter warme Luft durch das Gebäude strömen kann.

 In der Grundschule Nortorf steht für etwa 10000 Euro die Grundrenovierung des großen Spielgeräts auf dem Schulhof an. Wegen eines Materialengpasses muss dies nächste Woche während des Schulbetriebs erledigt werden. Die Fundamente würden erhalten bleiben, ebenso die Rutsche, so Runge. „Aber alles, was aus Holz ist, wird ausgetauscht.“ Auch hier wurden in den Nebenräumen der Sporthalle LED-Leuchten eingebaut, ebenso wie in der Grundschule Timmaspe.

 Eine barrierefreie Zuwegung zur Emkendorfer Schule wurde angelegt. Außerdem liegt im Eingangsbereich ein neuer Fußboden, ebenso wie im Lehrerzimmer der Grundschule Langwedel, wo auch die Klassenzimmer eine neue Beleuchtung erhalten haben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3