9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Technischer Defekt stoppt erneut die Fahrt

Schwebefähre Technischer Defekt stoppt erneut die Fahrt

Seit den frühen Morgenstunden am Donnerstag ist die Schwebefähre über den Nord-Ostsee-Kanal in Rendsburg erneut außer Betrieb. Grund ist laut bisherigen Informationen ein technischer Deffekt. Wann dieser behoben sein wird, ist noch unklar.

Voriger Artikel
Vandalismus in gepflegten Gärten
Nächster Artikel
Schuhe schnüren zum Jahresabschluss

Wie schon so oft: Die Schwebefähre in Rendsburg steht wieder.

Quelle: Hans-Jürgen Jensen (Archiv)

Rendsburg. Beim zuständigen Wasser- und Schifffahrtsamt in der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung war zunächst niemand für eine Stellungnahme zu erreichen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Events: Rendsburg

Veranstaltungen in
Rendsburg. Aktuelle
Termine, News, Infos

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Anzeige
Mehr zum Artikel
Rendsburg
Stillstand: Dieses Rad läuft nicht auf der Mitte der Schiene. Es befindet sich auf der Eisenbahnhochbrücke und gehört zum Antrieb der Schwebefähre. Es muss neu justiert werden.

Eine weitere Sperrung der Rendsburger Schwebefähre steht bevor, das teilte das Wasser- und Schifffahrtsamt (WSA) nun mit. Am kommenden Freitag, 27. November, ab 10 Uhr, soll an dem Antrieb der über 100 Jahre alten Fähre gearbeitet werden.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3