27 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Schwebefähre wird am Freitag repariert

Rendsburg Schwebefähre wird am Freitag repariert

Eine weitere Sperrung der Rendsburger Schwebefähre steht bevor, das teilte das Wasser- und Schifffahrtsamt (WSA) nun mit. Am kommenden Freitag, 27. November, ab 10 Uhr, soll an dem Antrieb der über 100 Jahre alten Fähre gearbeitet werden.

Voriger Artikel
Neuer Pfarrer in Rendsburg stellt sich vor
Nächster Artikel
Feuerwehrleute ziehen ins Buswartehäuschen

Dieses Rad läuft nicht auf der Mitte der Schiene. Es befindet sich auf der Eisenbahnhochbrücke und gehört zum Antrieb der Schwebefähre. Es muss neu justiert werden.

Quelle: Matthias Visser (WSA)

Rendsburg. Bis Sonnabendmittag sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Das Problem befinde sich in einem der vier Antriebsmotoren, sagte Matthias Visser vom WSA, eines der Räder (Foto), das die Kraft der Motoren auf die Schienen überträgt, auf denen sich die Fähre bewegt, laufe nicht optimal in seiner Spur. Dadurch komme es zu Reibung und langfristig gesehen zu einem höheren Verschleiß. Um dem vorzubeugen, müsse das Rad neu justiert werden, sagte Visser. Diese Arbeiten sollen nun stattfinden.

 Immer wieder macht die historische Fähre mit ihrer veralteten Technik Ärger. Zuletzt fiel die Schwebefähre am Sonntag und Montag für rund 25 Stunden aus. Ein Fehler in der rund 20 Jahre alten elektronischen Steuerung war Schuld. Auch diese soll langfristig ersetzt werden. Hauptnutzer der Fähre sind Schüler aus Osterrönfeld, die in Rendsburg zur Schule gehen. Für sie gilt am Freitag der Umweg über den Fußgänger-Tunnel in Rendsburg-Süd. Autofahrer werden gebeten auf den Kanaltunnel oder die Fähre Nobiskrug auszuweichen. MALTE KÜHL

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Events: Rendsburg

Veranstaltungen in
Rendsburg. Aktuelle
Termine, News, Infos

Anzeige
Mehr zum Artikel
Schwebefähre
Foto: Wie schon so oft: Die Schwebefähre in Rendsburg steht wieder.

Seit den frühen Morgenstunden am Donnerstag ist die Schwebefähre über den Nord-Ostsee-Kanal in Rendsburg erneut außer Betrieb. Grund ist laut bisherigen Informationen ein technischer Deffekt. Wann dieser behoben sein wird, ist noch unklar.

mehr
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3