13 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Schwerer Verkehrsunfall auf der B203

Fahrzeug in Brand Schwerer Verkehrsunfall auf der B203

Am Freitag gegen 13.28 Uhr kam es zu einem schwerer Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 203 zwischen Fockbek und Elsdorf-Westermühlen. Ein Auto war in den Gegenverkehr geraten und mit einem anderen Pkw zusammengestoßen und danach in Brand geraten. Beide Fahrer wurden schwer verletzt.

Voriger Artikel
Erste Idee für den Heimstättenweg
Nächster Artikel
„Nordseewellen“ am Bahnhof

Zwei Männer wurden auf der B 203 schwer verletzt.

Quelle: Imke Schröder

Elsdorf-Westermühlen. Der in Richtung Heide fahrender Pkw-Fahrer (57 Jahre alt) geriet aus noch ungeklärter Ursache im Verlauf einer langgezogenen Rechtskurve in den Gegenverkehr und stieß mit einem entgegenkommenden Pkw (Fahrer 19 Jahre alt) zusammen.

Der Pkw des 19-jährigen kam nach rechts von der Fahrbahn ab und blieb im Graben liegen. Der andere Pkw kam auf der Fahrbahn zum Stillstand und geriet dort in Brand. Eine zufällig vorbei kommende Rettungswagenbesatzung konnte das Feuer umgehend löschen.

Insgesamt kümmerten sich zwei Notärzte und vier Rettungswagenbesatzungen sowie die Freiwilligen Feuerwehren Elsdorf-Westermühlen und Rendsburg um die beiden schwer verletzten Fahrer, die ins Krankenhaus eingeliefert wurden. An den Fahrzeugen dürften wirtschaftliche Totalschäden in einer Gesamthöhe von etwa 15.000 Euro entstanden sein. 

Die B 203 musste während der Rettungs- und Bergungsarbeiten voll gesperrt werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3