9 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Die Liste der Erfolge ist lang

Seniorenbeirat Molfsee Die Liste der Erfolge ist lang

Eine Urkunde zierte am Freitag den Gabentisch beim Fest zum 25-jährigen Bestehen des Seniorenbeirats in Molfsee. Bürgermeisterin Ute Hauschild hatte sie an Ilsabe Raasch, Vorsitzende des Seniorenbeirates, überreicht. „Wir sind ein Kind der Gemeindevertretung“, hatte Ilsabe Raasch an den Start 1991 erinnert.

Voriger Artikel
Die Nordmarkhalle wird saniert
Nächster Artikel
Alles im Zeichen des Advents

Michael Krützfeldt von der Amtsverwaltung (von links) und Bürgermeisterin Ute Hauschild hatten zum 25. Geburtstag des Seniorenbeirats Geschenke für die Vorsitzende Ilsabe Rasch.

Quelle: Beate König

Molfsee. „Sie übertreffen manche Jüngere an Engagement und Ideenreichtum. Sie tragen dazu bei, dass Ältere das Alter als Geschenk empfinden“, lobte Ute Hauschild die Arbeit des Beirats. Die Liste der in den vergangenen Jahren umgesetzten Ideen ist lang. Unter anderem sei die Notfallmappe der Gemeinde durch den Beirat initiiert worden, ein Seniorensportgerät wurde angeschafft, ein Fußweg zum Lidl-Markt gebaut, Sitzbänke in der Gemeinde aufgestellt. Dazu wurden Veranstaltungen wie Bürger treffen Bürger, die Kurzzeit-Tagespflege, Lotsendienst und die Stollenaktion ins Leben gerufen. „Sie übernehmen Verantwortung für andere. Ihre Arbeit ist unverzichtbar, damit unsere Gesellschaft gut funktioniert.“ Als Aufforderung an die Gemeindevertreter richtete Hauschild den Satz: „Seniorenpolitik ist Zukunftspolitik.“

 Aufrührerisches gab Peter Schildwächter, Vorsitzender des Landesseniorenrates, den 70 Gästen mit auf dem Weg: 27 Prozent der Menschen im Wahlalter seien in Schleswig-Holstein über 60 Jahre alt. Für sie gebe es im Land 124 Seniorenbeiräte. „Wir müssen noch mehr werden, damit wir den politischen Hammer zeigen können“, rief Schildwächter. „Nutzen Sie Ihr Alleinstellungsmerkmal: Kompetenz im beruflichen Leben und Lebenserfahrung.“ Kreisseniorenratsvorsitzende Jutta Kock zeigte sich ähnlich kämpferisch. Sie erinnerte an die wichtige Aufgabe jedes Senionrates: „Wir sind die Wegbereiter. Was wir jetzt erkämpfen, kommt der Generation nach uns zugute.“ Der Seniorenbeirat in Molfsee habe von Anfang an über den Tellerrand geschaut. Der langjährige Vorsitzende Gerhard Kötter habe den Kreisseniorenrat mit aus der Taufe gehoben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Eckernförder Bucht

Schiffspositionen in
der Eckernförder Bucht,
dem NOK & der Ostsee

Events: Rendsburg

Veranstaltungen in
Rendsburg. Aktuelle
Termine, News, Infos

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3