19 ° / 7 ° heiter

Navigation:
Stall brannte komplett aus

Bokelfeld Stall brannte komplett aus

Auf einem Bauernhof in Bokelfeld ist am Dienstagabend ein Stall völlig ausgebrannt. Die Tiere konnten rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden. Menschen wurden nicht verletzt.

Voriger Artikel
Arbeiten fürs Wilwarin-Festival
Nächster Artikel
Zwei Millionen für die Feuerwehr

Die Brandursache ist noch unklar.

Quelle: Malte Kühl

Bokelfeld. Gegen 20 Uhr hatten der Eigentümer und Nachbarn die Feuerwehr alarmiert, sagte Feuerwehrsprecher Jürgen Beyer am Dienstagabend. Bereits beim Eintreffen der Feuerwehrleute schlugen die Flammen durch das Dach. Der Feuerwehr gelang es, 40 Rinder und Kälber auf einer benachbarten Koppel in Sicherheit zu bringen, sagte Bokels Wehrführer Ulf Maschmann. Danach sei es die vorrangige Aufgabe gewesen, die benachbarten Gebäude zu schützen. Zusätzlich sei der Teleskopgelenkmast aus Rendsburg angefordert worden. Damit konnten die Strohreste, die im Obergeschoss des zweistöckigen Gebäudes lagerten, effektiv gelöscht werden.

Auf einem Bauernhof in Bokelfeld ist am Dienstagabend ein Stall völlig ausgebrannt. Die Tiere konnten rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden. Menschen wurden nicht verletzt.

Zur Bildergalerie

Lediglich die Wasserversorgung stellte ein Problem dar. Ein Bohrbrunnen auf dem Hof lieferte keine Wasser mehr, glücklicherweise verlief rund 200 Meter hinter dem Hof eine Au, sodass genug Löschwasser vorhanden war. Nach rund drei Stunden beendeten die rund 70 Feuerwehrleute aus Bokel, Brammer, Ellerdorf, Groß Vollstedt und Rendsburg die Löscharbeiten.

Nach ersten Informationen der Polizei könnte ein technischer Defekt die Brandursache sein. Die Kripo in Rendsburg hat die Ermittlungen aufgenommen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3