19 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Saisonstart mit 50 Outdoor-Collagen

Steinpark Warder Saisonstart mit 50 Outdoor-Collagen

Der Bildhauer Ben Siebenrock geht neue Wege. Zur Saisoneröffnung des achten Programms „Kunst in Aktion“ im Steinpark Warder zeigt der Künstler ab Sonntag, 5. Juni, 50 neue Outdoor-Collagen. Musik, der Live-Brand von Keramik, Mitmachtöpfern und Drechseln gehören ab 11 Uhr mit zur Auftaktveranstaltung.

Voriger Artikel
Wärme und Strom für die Zukunft
Nächster Artikel
Persönliche Betreuung statt Automaten

Ben Siebenrock, Erfinder und Mentor des Steinparks, lädt zur Eröffnung der nächsten „Kunst in Aktion“ ein.

Quelle: Beate König

Warder. Auf plaidgroßen Lkw-Planen hat Siebenrock seine Freilichtkunst gedruckt, die die Fassade der Konzertscheune auf dem rund fünf Hektar großen Steinpark-Gelände in eine Open-Air-Galerie verwandeln.

 Nach den Regeln der klassischen Komposition „von einem Kristalisationspunkt aus“ hat Siebenrock dafür über Jahre aus Tageszeitungen ausgeschnittene Fotos nach Themen sortiert und zu einem neuen großen Ganzen verbunden. „Die Tsunami gleiche Bilderflut in den Druckerzeugnissen in der Weltkarte meines Gehirns neu sortieren,“ bewegte Siebenrock dabei. „Köpfe“ heißt eine der Collagen mit kunsthistorischen Anspielungen, „Schluss mit kauzig“ ein Motiv, aus dem orangefarbenen Vogelaugen wirksam hervorleuchten.

 In der 200 Quadratmeter großen Ausstellungsscheune zeigt Siebenrock außerdem Glasbilder. Die Keramikerinnen Britta Hansen und Eva Koj sind mit keramischer Kunst in einer Gemeinschaftsausstellung vertreten. Auf dem Rasen stellt Keramiker Jens Rahn die Raku-Brenntechnik vor. In einer Tonne mit Sägemehl wird für rund eine Stunde bei 1000 Grad Celsius Tönernes gebrannt. Besucher können ausprobieren, wie aus Ton Kunstwerke geformt werden könne.

 Werner Zangel und Klaus Vogt zeigen als „Drechsler am Werk“ ihre Fingerfertigkeit bei der Bearbeitung von Holz. Musik macht das Sextett Anchor Ink aus Kiel. Der benachbarte Tierpark Warder bringt seinen Streichelzoo mit. Erstmals kann der Steinpark bei einer Rallye erkundet werden.

 Am 15. Juli präsentiert beim Schleswig-Holstein Musikfestival die Gruppe Uwaga! ein Crossover-Repertoire im Steinpark. Am 14. August lesen Anja Ross, Ingrid Glienke, Ursula Priess, die Tochter von Autor Max Frisch, und Arne Rautenberg „Zwischen echter und Holsteinischer Schweiz“. Mit der szenischen Lesung „Patrick Swayze ist tot und Michael Ballack will auch nichts mehr von mir“ beschließt Ruth Rockenschau die Saison am 28. August.

 Das Finnische Café wurde ausgebaut und renoviert. Lukullisches vom Gut Manhagen und von der Fischbar aus Kiel ergänzen das Angebot.

 „Kunst in Aktion: bis zum 28. August jeweils Sonntag, 11 bis 18 Uhr, Steinpark Warder, Seehof 1, Warder. Eintritt: 5 Euro (erm. 2 Euro), Familienkarte 10 Euro. Gruppenführungen unter Tel. 0431/734214 oder 0163/636367460 buchbar.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3