7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Streit um Altkleidercontainer

Rendsburg Streit um Altkleidercontainer

Auf ganzer Linie will die Abfallwirtschaftsgesellschaft AWR im Kreis jetzt abgetragene Kleider sammeln. 144 Container stehen schon. Es sollen bis Ende nächsten Jahres rund 400 sein. Ab 2014 dürfen neben der AWR nur gemeinnützige Organisationen sammeln. Konkurrent ist das DRK-System mit rund 170 Behältern. Der Kreis stellt dessen Gemeinnützigkeit infrage. Ein Grundsatzstreit vor Gericht droht.

Voriger Artikel
Fischgräte auf der Fahrbahn
Nächster Artikel
Rummelpott für die Oper

 144 Altkleidercontainer der AWR stehen bisher. Bis Ende 2014 sollen es 400 werden, sagt Ralph Hohenschurz-Schmidt, der Geschäftsführer der Abfallwirtschaftsgesellschaft.

Quelle: Hans-Jürgen Jensen
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Hans-Jürgen Jensen
Holsteiner Zeitung

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Anzeige