19 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Prinzessinnen retten das Königreich

Kronshagen Prinzessinnen retten das Königreich

Es war einmal. In „12 auf einen Streich – ein Märchen aus Kronshagen“ machen sich die beiden Prinzessinnen Schrappnelda und Thusnelda auf den Weg, um das Königreich zu retten. Am Dienstag hatte das Theaterstück der Kronshagener Gemeinschaftsschüler Premiere.

Voriger Artikel
Mit Steinen zum Glück
Nächster Artikel
Mit dem Jung-Uhu auf Klettertour

Die beiden Prinzessinnen Thusnelda und Schrabnelda müssen sich entscheiden, ob sie das Königreich retten wollen. Engelchen und Teufelchen ringen bei der Entscheidung mit.

Quelle: Sven Janssen

Kronshagen. Auch wenn die Teufelchen doch sehr von der Rettung abrieten, hörten die beiden auf die Engel und starteten ihre märchenhafte Reise. Sie wollten ihren Taufteller finden, dessen Diebstahl König Schmollerino und Königin Zickerella in tiefe Traurigkeit gestürzt hatte.

Hier finden Sie Fotos vom Theater Kronshagen im Mai 2016

Zur Bildergalerie

 Die Premiere in der Aula der Gemeinschaftsschule war am Dienstagabend ausverkauft. Die Aufregung des gut 60-köpfigen Ensembles der Gemeinschaftsschule, das das von Jan Martensen geschriebene Stück lange geprobt hatte, war dabei ebenso deutlich zu spüren wie die Lust am Theaterspielen. Immer wieder tauchten im Märchenwald Bezüge zur tatsächlichen Gemeinde auf: die erhaltene Eigenständigkeit, die Ortskernplanung, eine Autogrammkarte von Bürgermeister Meister, die wichtige Zutat für einen Hexentrank war, oder auch der Geist aus der Öllampe, für den Bauausschussvorsitzender Robert Schall Pate gestanden haben könnte. Witzig verpackt, sorgten sie für den einen oder anderen Lacher. Richtig in Schwung kam das Stück bei den musikalischen Einlagen und Tanzszenen, die für Abwechslung sorgten, während die beiden verzogenen Schwestern die eine oder andere Lektion fürs Leben lernten und – ganz wie es sich für Märchen gehört – am Ende eine wundersame Wandlung erfuhren und Kronshagen retteten. Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute. Am Donnerstag, 12. Mai, jedenfalls öffnet sich um 19 Uhr das letzte Mal der Vorhang für das Märchen aus Kronshagen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Eckernförder Bucht

Schiffspositionen in
der Eckernförder Bucht,
dem NOK & der Ostsee

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3