2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Uralte Brocken mit Quarz und Glimmer

Tor zur Urzeit Brügge Uralte Brocken mit Quarz und Glimmer

Eine Stein-Vielfalt aus allen Phasen der Erdgeschichte präsentiert das Museum „Tor zur Urzeit“ in Brügge demnächst seinen Gästen: Ein Lkw kippte am Donnerstag 35 Findlinge auf dem Vorplatz in der Dorfstraße 4 ab, darunter auch tonnenschwere Gneise, Granite sowie Feuersteine.

Voriger Artikel
Hof soll Seniorenwohnen weichen
Nächster Artikel
Mehr Platz für Lernen und Spielen

Gerald Kopp und Praktikantin Michelle Gävert untersuchen den 15 Tonnen schweren Gneis, der im Mittelpunkt des Findlingsgartens vom Brügger Museum Tor zur Urzeit stehen wird.

Quelle: Frank Scheer
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Frank Scheer
Holsteiner Zeitung

Eckernförder Bucht

Schiffspositionen in
der Eckernförder Bucht,
dem NOK & der Ostsee

THW-Liveticker!

THW-Spieltage online
live verfolgen, mit
dem THW-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3